Erstellt am 15. März 2016, 01:29

Flut an Edelmetall. Die Vertreter der Bezirksvereine schlugen sich bei den Wettkämpfen in Mank durchwegs beachtlich. Die Schützengilde Göstling hat bei den Landesmeisterschaften für Luftgewehr in Mank groß abgeräumt.

 |  NOEN, Georg Perschl

Drei Landesmeistertitel, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen standen auf der Habenseite der Ybbstaler.

Bernadette Zettel (Frauen), Franz Pöchhacker (Senioren IB) und das Team (Zettel, Pöchhacker und Jasmin Riener) waren jeweils nicht zu schlagen. Michaela Auer holte bei den Juniorinnen Silber vor Nicole Auer. Bei den Jungschützen sorgte Kevin Helmel ebenfalls für eine Bronzemedaille.

Ein Sieg jagt den nächsten

Wie bereits in der letzten Ausgabe berichtet schlugen sich Purgstalls Schützen ebenfalls stark und holten in der Klasse „Männer 40“ einen Dreifachsieg. Zusätzlich eroberte Paul Riegler (Senioren II) Platz drei.

Silber gab es außerdem für Andreas Karner von der Bründler SPUS sowie (Männer 60) Martin Egger (Jungschützen) und Severin Blamauer (Junioren) vom SV Gaming. Mit ihrer Bronzemedaille (Frauen) verhalf Hajnalka Dobone Ottlik dem Gaminger Team zusätzlich zu Platz drei in der Teamwertung.