Erstellt am 19. Dezember 2015, 11:33

von Raimund Bauer

​Gallhuber gewinnt in Flachau. ​Die 18-jährige Göstlingerin holt sich beim FIS-Slalom in der Flachau den Sieg.

Siegerlächeln. Katharina Gallhuber setzte sich gegen Bernadette Schild durch.  |  NOEN, Erich Spiess

Nach den Europacup-Rennen in Norwegen schlug die Göstlingerin ihre Zelte in heimischen Gefilden auf. Beim FIS-Slalom in der Flachau (Salzburg) gingen zahlreiche Akteurinnen aus dem Weltcup an den Start.
Im ersten Durchgang noch auf Rang sieben knallte Gallhuber die zweitbeste Laufzeit im zweiten Run in den Schnee und sicherte sich damit mit 29 Hundertstel Vorsprung auf Bernadette Schild den Sieg. Auf dem dritten Platz landete Julia Grünwald.

Mehr in der nächsten Ausgabe der NÖN-Erlauftal.