Erstellt am 12. Januar 2016, 05:03

Großer Andrang beim Neujahrsschießen. Über 50 Teilnehmer zählte die Schützengilde Göstling bei ihrem diesjährigen dreitägigen Turnier.

Erfolgreich. Günter Zettel, Sylke Brückmann, Helmut Längauer, Birgit Blaimauer und Franz Pöchhacker (vorne, v.l.) belegten beim großen Teilerschießen für Gäste- und Hobbyschützen im Rahmen des Göstlinger Neujahrsschießen die ersten Plätze.  |  NOEN, Georg Perschl

Über rege Teilnahme durfte sich die Schützengilde Göstling bei ihrem großen „Neujahrsschießen für Jedermann“ am 2., 3. und 6. Jänner freuen. Insgesamt 53 Hobbyschützen und -schützinnen waren angetreten.

Im Teilerschießen der Gäste- und Hobbyschützen setzte sich Helmut Längauer mit einem Teiler von 17,4 vor Sylke Brückmann (19,3) und Birgit Blaimauer (20,2) durch. Das Teilerschießen der Schüler entschied Anna Kainz (16,1) vor Sebastian Schoisswohl (22,0) und Markus Wentner (25,8) für sich.

Mit den vorgegebenen drei Schuss an der Wildscheibe kam Franz Pöchhaker (29/29 Ringe) am besten zurecht. Helmut Längauer holte Silber (29/23), Bronze ging an Martin Schoisswohl (27/27).

Im Wildscheiben-Schülerbewerb setzte sich Sebastian Schoisswohl (29/27) vor Julian Hager (29/19) und Benedikt Teufel (25/19) durch.

Auf die Festscheibe durfte schlussendlich nur ein Schuss abgegeben werden. Am genauesten präsentierte sich dabei Robert Aujesky. Er holte mit einem Teiler von 26,8 den Sieg vor Michaela Auer (93,5) und Anna Kainz (102,3).