Erstellt am 13. Januar 2016, 14:43

von Raimund Bauer

Hochkar bereit für Europacup. Am 18. und 19. Jänner wird die Damen-Ski-Elite am Hochkar zu Gast sein. Hochkar springt für die Rennen in Kirchberg (Tirol) ein.

Robert Fahrnberger freut sich bereits auf die Europacup-Rennen der Damen auf dem Hochkar.  |  NOEN, Christian Eplinger
Erst am Dienstag erfuhren die Verantwortlichen des Skiclub Göstling-Hochkar über die Möglichkeit die Europacup-Rennen im Riesentorlauf und Slalom der Damen auszutragen. G

rund: Schneemangel in Kirchberg (Tirol). Nach lediglich zwei Stunden Bedenkzeit sagte Obmann Robert Fahrnberger zu. "Wenn wir die Chance bekommen, dann müssen wir die auch nutzen. Auch wenn die Vorlaufzeit nicht lange ist", meinte Fahrnberger.

Weltcup-Elite zu Gast

Insgesamt haben sich für den 18. Jänner (Riesentorlauf) und 19. Jänner (Slalom) jeweils bereits 100 Athletinnen angesagt. "Fast der gesamte Weltcup-Zirkus wird bei uns am Start sein.

Der Unterschied zum Weltcup: Dort starten 60 Läuferinnen bei uns 100", erklärte Fahrnberger mit einem Lächeln. Beide Disziplinen beginnen jeweils um 10 Uhr. Ebenfalls versprach Fahrnberger, dass die Pisten in einem "perfekten Zustand" sein werden.