Erstellt am 21. Juni 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Nachwuchsathleten in Rekordlaune. Jakob Stübler verbesserte beim Meeting in Amstetten seine 100-Meter-Bestmarke. Maxi Eilmsteiner ebenfalls stark.

Gelungener Ausflug. Die Youngster der Union Volksbank Purgstall präsentierten sich beim Meetin in Amstetten stark. Betreuer Walter Mittendorfer jun. (l.) durfte zurecht stolz sein.  |  NOEN, privat/ Mittendorfer

Mit dem Vorsatz, die eine oder andere neue persönliche Bestleistung aufzustellen, waren die Nachwuchsathleten der Union Volksbank Purgstall zum Meeting nach Amstetten gereist. Manche setzten das Vorhaben auf beeindruckende Art und Weise in die Tat um.

Allen voran Jakob Stübler (U18). Er pulverisierte seine alte Bestleistung über die 100-Meter und hält nun bei 11,47 Sekunden. Damit liegt er in der österreichischen Bestenliste auf Rang sechs. Auch über die 200 Meter (25,65 Sek.) und im Kugelstoß (10,76 m) war Stübler gut unterwegs.

Ebenfalls in Topform präsentierte sich Maxi Eilmsteiner (U18). Sowohl über die 100 Meter (12,72 Sek.) als auch über die 200 Meter (27,31 Sek.) und im Kugelstoß (10,47 m) stellte er neue persönliche Bestleistungen auf.

Auch für Daniel Nowak (U20) lohnte sich der Ausflug nach Amstetten. Mit einer Zeit von 11,81 Sekunden blieb er über die 100 Meter erstmals unter der 12-Sekunden-Marke. Die 400-Meter-Hürden brachte er in ansprechenden 60,89 Sekunden hinter sich.

Zwei Stockerlplätze gab es in der U12-Future-Cup-Mädchenwertung für Helena Schragl. Über die 800 Meter war sie mit einer Zeit von 2:55,46 Minuten nicht nur beste Starterin des Jahrgangs 2006, sondern holte auch Rang drei. Noch besser lief es über die 60-Meter-Hürden. Hier setzte sich Schragl mit einer Zeit von 11,50 Sekunden durch und feierte einen Sieg.