Erstellt am 17. August 2016, 16:46

von APA Red

Distelberger liegt im Zehnkampf auf Rang 12. Der Purgstaller Dominik Distelberger hat sich im ersten Fünftel des olympischen Zehnkampfs von Rio de Janeiro gut gehalten.

 |  APA (AFP)

Nach 10,84 Sekunden über 100 m kam der 26-Jährige am Mittwoch im Weitsprung auf 7,33 m, womit er sich im 32-köpfigen Feld bei 1.790 Punkten um zwei Positionen auf Zwischenrang zwölf verbesserte.

Damit liegt Distelberger im Bereich der Durchgangsmarke zu seiner persönlichen Bestmarke von 8.175 Zählern von Ende Mai in Götzis, wo er 13/100 schneller sprintete bzw. acht Zentimeter weniger weit sprang. US-Weltrekordler Ashton Eaton übernahm mit 10,46 Sekunden und 7,94 m mit 2.030 Punkten die Führung.