Erstellt am 08. März 2016, 05:04

von NÖN Redaktion

Petra Schadner: Die Beste des Landes. Die Scheibbserin Petra Schadner holte sich erstmals in ihrer Karriere den Titel der Landesmeisterin.

Geteilte Freude. Petra Schadner (r.) und Clubkollegin Isabella Rohrhofer bejubeln die Plätze eins und zwei.  |  NOEN, privat/ Schadner

Der Landesmeistertitel kann getrost als bisheriges Karrierehighlight der Petra Schadner gesehen werden. Die Scheibbserin setzte sich am 21. Februar gegen ihre neun härtesten Konkurrentinnen durch. Dabei lag Schadner nach der Vorrunde, die bereits am 7. Februar ausgetragen worden war, nur auf dem dritten Rang.

Die für den BC Baden startende Scheibbserin wuchs im Finale allerdings über sich hinaus. Die Endrunde wurde nach dem Modus „Round Robin“, also Jeder gegen Jeden, gespielt. Auf die Teilnehmerinnen warteten somit neun Begegnungen. Mit einer Gesamt-Pin-Zahl von 1.663 und einem Durchschnitt von 184,7 sowie acht gewonnen Begegnungen fing Schadner ihre Konkurrentinnen Brigitte Zeisel (BC Royal) und Isabella Rohrhofer (BC Baden), die nach der Vorrunde auf den Plätzen eins und zwei gelegen waren, noch ab.

Der Lohn des starken Auftritts: Neben dem Titel der Landesmeisterin natürlich noch die Qualifikation für die Staatsmeisterschaften im Bowling-Einzel. Die Wettkämpfe werden am 12. und 13. März in Wien über die Bühne gehen.