Erstellt am 27. November 2015, 15:29

Premierensieger Hösele. Erstmals krönte sich Peter Hösele zum Wieselburger Stadtmeister.

 |  NOEN, zVg

Insgesamt zehn Teilnehmer starteten beim traditionellen Bewerb für Nicht-Vereinsspieler. Die diesjährige Auflage der Wieselburger Billard-Stadtmeisterschaften brachten mit Peter Hösele ein neues Siegergesicht. Im Finale setzte sich Hösele gegen Martin Pitzl mit dem knappsten aller Ergebnisse durch und feierte seinen Premierentriumph.

Bevor er sich mit Pitzl allerdings diesen Finalkrimi lieferte, setzte er sich in der Gruppe A nur aufgrund des besseren Generaldurchschnitts gegenüber Werner Buchegger durch. Beide Akteure hatten es auf drei Siege und eine Niederlage gebracht. Hinter dem Spitzenduo belegten Katja Schalkhaas, Dietmar Köbesberger und Johann Pils die weiteren Plätze.

Martin Pitzl entschied die Gruppe B mit acht Spielpunkten auf überlegene Art und Weise für sich. Dahinter lief es zwischen den punktgleichen Erwin Brandmayer und Gerhard Buchegger ungemein eng ab. Brandmayer wurde mit einem Vorsprung von lediglich vier Hundertstel Zweiter. Roland Sedlinger und Anton Siedl belegten die Gruppenränge vier und fünf.

Im Finale hatte Hösele mit einem Ergebnis von 26:25 in 20 Aufnahmen das bessere Ende für sich. Pitzl scheiterte nach zwei gelösten Karambolagen im Nachstoß. Im kleinen Finale setzte sich Brandmayer gegen Buchegger (30:22; 10) durch.