Purgstall an der Erlauf

Erstellt am 26. Juli 2016, 05:00

von RED

Int. Radsportage: Neue Strecke, große Entscheidungen. Aufgrund der Baustelle an der Marktwehr gibt es bei der diesjährigen Ausgabe eine neue Streckenführung.

Wer kürt sich zum Sieger? In wenigen Tagen beginnen die 45. Internationalen Erlauftaler Radsporttage und die Vorfreude ist jetzt schon riesengroß.  |  Armin Grasberger

Was so eine Baustelle alles beeinflusst. Neben einer quasi-gesperrten Purgstaller Ortseinfahrt müssen sich auch die Veranstalter der internationalen Radsporttage von 29. bis 31. Juli mit den geänderten Begebenheiten arrangieren.

„Aufgrund der Baustelle hätten wir, bei alter Streckenführung, keine Runde zusammengebracht“, erklärt Alfred Wenighofer, seines Zeichens Obmann des RC ARBÖ Radsport Weichberger Raiffeisen Region Eisenwurzen Purgstall. „Also greifen wir auf das zurück, was vor 15 Jahren schon gut funktioniert hat.“ Über die Hochriess gehts nach Baumbach, wo auch der Start der U13-Rennen stattfinden wird, und über die Burmühle weiter nach Oberndorf. Von dort dann weiter Richtung Purgstall und Zielsprint.

Die sportlichen Entscheidungen, die am kommenden Wochenende fallen, versprechen großen Radsport. Am Freitag wird im Rahmen des Kriteriums die Landesmeisterschaft der Amateure ausgetragen. Am Sonntag folgen dann jene von der U13- bis zur Juniorenklasse.

Zwischen den Landesentscheiden, also am Samstag, werden in den Nachwuchskategorien (wieder: U13 bis Junioren) die österreichischen Meisterschaften ausgetragen.