Erstellt am 20. Oktober 2015, 05:02

von NÖN Redaktion

Zwei Spiele, zwei Siege. Die Damen der ASKÖ Volksbank Purgstall starteten perfekt in die neue Saison. Gegen Mank und Amstetten gaben die Erlauftalerinnen keinen einzigen Satz ab. Einen Saisonauftakt nach Maß erwischten die Damen der ASKÖ Volksbank Purgstall.

 |  NOEN

Das Team von Betreuer Martin Wenighofer traf in Mank auf die Hausherrinnen sowie die Konkurrentinnen vom VCA Amstetten. In beiden Partien gaben sich die Erlauftalerinnen keine Blöße und setzten sich klar mit 3:0 durch.

„Dabei hatten wir zu Beginn mit der kleinen Manker Halle zu kämpfen“, schildert Wenighofer. „Für unser Sprungservice fehlten leider die Anlaufmöglichkeiten. Außerdem machte uns die niedrige Hallendecke bei der Annahme immer wieder schwer zu schaffen.“

Dementsprechend knapp gestaltete sich auch der erste Durchgang, der schlussendlich mit 25:23 für Purgstall endete. Im weiteren Verlauf ließ man allerdings nichts mehr anbrennen und siegte schlussendlich mit 3:0.

Das gleiche Ergebnis stand nach der Partie gegen den VCA Amstetten auf der Anzeigetafel. Kapitänin Simone Luksch, Corinna Luksch, Magdalena Kraus, Laura Wenighofer, Petra Wenighofer, Verena Wenighofer, Sarah Kastenberger, Kerstin Erndl, Kerstin Fischer, Ankie Krann, Nina Hofmarcher, Fiona Ludwig und Theresa Wurzenberger setzten sich erneut klar mit 3:0 durch. In der dritten Partie des Tages besiegte Amstetten Mank mit 3:1.