Neunkirchen

Erstellt am 23. Juni 2016, 08:24

von Christian Feigl

Trauer nach Ausscheiden am Neunkirchner Hauptplatz. Ein Wechselbad der Emotionen gab es für die rund 500 Besucher des Public Viewings beim Entscheidungsspiel der Österreichischen Fußballnationalmannschaft am Mittwochabend bei Kaiserwetter.

Der rasche Rückstand, dann der verschossene Elfmeter von Alexander Dragovic, der Ausgleich durch Alessandro Schöpf, der alle wieder hoffen ließ und diese Hoffnungen mit dem zweiten Gegentor kurz vor Schluss brutal zu nichte machen.

Traurige Gesichter und enttäuschte Mienen danach bei den Neunkirchnern, so mancher hatte sogar Tränen in den Augen. Freuen konnten sich an diesem Abend nur die Wirte, weniger über das Ergebnis, sondern viel mehr über ein nettes Umsatzplus, denn die wahren Fans hielten auch noch lange nach Spielschluss die Stellung und trösteten sich mit dem einen oder anderen Bier über die Niederlage hinweg.