Erstellt am 16. Juni 2016, 12:14

Auch die Pfarrer fiebern mit. Dass die Pfarrer in der Umgebung durchaus sportbegeistert sind, ist bekannt - so jetzt auch bei der EURO.

Vorfreude. Jugend sowie Pfarrer zeigen sich angesichts der EM-Teilnahme erfreut. Österreich qualifizierte sich bekanntlich erstmals aus eigener Kraft für eine Endrunde. Foto: privat  |  NOEN, privat
Johann „Johnny“ Berger, seines Zeichens Dechant im Dekanat Amstetten und Pfarrer in Euratsfeld, hofft, dass das österreichische Team möglichst weit kommt, tippt jedoch auf Portugal als Sieger des Turniers.

Für ihn steht jedoch etwas anderes im Vordergrund: Das Sportliche solle im Mittelpunkt stehen und nicht die Politik oder gar der Terror. Pater Andreas Tüchler sieht dies ähnlich. Er hofft, dass Europa durch die Spiele zusammenwachse.