Erstellt am 22. Juni 2016, 11:28

von Peter Sonnenberg und Manuel Mattes

EM-Begeisterung im Bezirk Gänserndorf. Egal ob in Gänserndorf, Orth oder Niederabsdorf – die Fußballfans fieberten mit dem österreichischen Fußballnationalteam mit. So auch beim 0:0 gegen Portugal.

Beim Public Viewing am Hallenbad-Parkplatz regierten Zuversicht in Hoffnung.  |  NOEN, Mattes

Nach dem bitteren und unnötigen 0:2 zum EM-Auftakt der österreichischen Nationalmannschaft gegen Ungarn letzte Woche kehrte nach dem (glücklichen) 0:0 gegen Portugal am Samstagabend wieder Zuversicht bei den heimischen Fußballfans ein. Mancherorts sogar die Euphorie.

Im ganzen Land wurde gemeinsam geschaut und nach den nervenaufreibenden 90 Minuten auch gefeiert. So auch im Bezirk Gänserndorf, wo einander im Norden, Süden und in der Mitte hunderte Fußballfans zum Public Viewing trafen. In der Bezirkshauptstadt wurde eine große Leinwand am Hallenbad-Parkplatz errichtet.

Bereits rund 45 Minuten vor Match-Beginn traf man die ersten Fans in Österreich-Dressen und mit rot-weiß-roten Schals um den Hals an. Obwohl mit der Mannschaft von Portugal eine echte Star-Truppe wartete, regierte Zuversicht. So wie in der neuen Sportplatzkabine des SC Orth/Donau, wo weit über 100 Fans mitfieberten. Das veranlasste die Raika Orth zwei Fässer Bier zu spenden, damit die rot-weiß-roten Daumendrücker auch ausreichend versorgt wurden.

Auch weiter nördlich, auf dem Sportplatz des SV Niederabsdorf herrschte EM-Euphorie: „Bei uns herrscht so gute Stimmung wie im Prinzenparkstadion“, so Obmann Reinhard Österreicher schmunzelnd. Die Veranstaltung fand allerdings aufgrund des wechselhaften Wetters öfters in der Kantine als im Festzelt statt und war mit bis zu 30 Besucher täglich recht gut besucht.