Erstellt am 22. Juni 2016, 11:49

von Daniel Hartl

Grein im Euro-Fieber. Der TSV Grein überträgt alle 51 Spiele der Euro 2016 auf dem eigenen Sportgelände. Special Events finden ebenfalls statt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
„Das Angebot wird sehr ordentlich in Anspruch genommen. Vor allem die Abendspiele um 18 und 21 Uhr sind sehr gut besucht“, freute sich Greins Obmann Helmut Leimer über den Zuspruch, welchen die Veranstaltungen des Vereins erfahren.

2. Juli: Prominentenauswahl gegen Grein

Zum Auftakt organisierte man das erste von drei Special Events, das unter anderem mit Ex-Abfahrtsläufer Hannes Trinkl, Abfahrer Vincent Kriechmayr und dem ehemaligen Austria-Trainer Hermann Stessl über die Bühne ging.

„Das Sport- und Talk-Event bot den Zusehern in zwei Runden eine Diskussion über Fußball im Allgemeinen in Österreich und über die Nationalmannschaft“, so Leimer. „Zirka 250 Zuschauer folgten unserem Angebot. Wir haben neben der Haupttribüne eine Art VIP-Zelt aufgestellt, das mit Kunstrasen ausgelegt ist. Darin werden die Spiele mit einem Beamer via Leinwand ausgestrahlt“, fuhr Leimer fort.

Das nächste Special Event geht in Grein am Samstag, 2. Juli, dem Tag des dritten Viertelfinales, über die Bühne. Dabei werden sich eine Prominentenauswahl, bestehend aus bekannten Ex-Sportlern, und eine Auswahl aus Greiner Spielern gegenüberstehen und ein freundschaftliches Duell liefern.

Zum Abschluss hat der Verein ebenfalls ein Event geplant, um das Finale in gebührendem Rahmen über die Bühne zu bringen.