Erstellt am 15. Juni 2016, 16:45

von Wolfgang Wallner

"Hilfe von oben" für Grande Nation. Priester-Nationalteamkicker Franz Richter setzt auf Gastgeber Frankreich.

Franz Richter  |  NOEN, Wolfgang Zarl

Als Stütze des österreichischen Priesternationalteams hat Franz Richter nicht nur einen guten "Draht nach oben", sondern auch Kompetenz in Sachen Fußball. Klar, dass auch der Seelsorger der Pfarre Krems-St. Veit vom EM-Fieber erfasst worden ist.

Den Österreichern räumt er vor der Auftaktpartie heute, Dienstag, gegen Ungarn gute Chancen ein. „Ich wünsche mir zumindestens vier Mal die österreichische Bundeshymne zu hören“, sagt Richter. Das würde für Alaba & Co. das Überstehen der Gruppenphase und den Einzug ins Achtelfinale bedeuten. Sein Europameistertipp wird die Gastgeber der „Grande Nation“ freuen. „Ich glaube, dass es Frankreich schaffen wird“, sagt der Kremser Pfarrer, räumt aber ein: „Ein bisserl befangen bin ich schon. Ich war schon oft in Frankreich und liebe dieses Land."