Erstellt am 22. Juni 2016, 11:39

von Christian Sturm und Peter Sonnenberg

Korneuburg verwandelte sich in Fanmeile. Im Rahmen des Stadtfests gab es einen Zuschaueransturm beim Portugal-Spiel.

Auch Bürgermeister Christian Gepp freute sich mit Hannes Steindl, Stefan Weninger und Marlene Weninger auf ein gutes und spannendes Spiel.  |  NOEN, Christian Sturm

Am Wochenende fand wieder das Stadtfest Korneuburg statt. Im Zuge dessen gab es auch in der Stockerauer Straße eine große Fanmeile mit riesiger LED-Wall, auf der zunächst das Spiel der Ungarn gegen Island und danach als Höhepunkt das zweite Gruppenspiel der Österreicher gegen Portugal übertragen wurde.

Beim Anpfiff um 21 Uhr war die Fanmeile bummvoll, die Anspannung der kreativ verkleideten rot-weiß-roten Fans spürbar. Auch Bürgermeister Christian Gepp und Helene Fuchs-Moser waren dabei und fieberten mit. Die Anspannung wurde dann im Laufe des Spiels langsam gelöst, als die Fans sahen, wie die Österreicher den Portugiesen die Stirn boten.

Am Schluss des Spiels kam dann die Erlösung, unentschieden. Die Fans feierten diesen Punkt bis in die frühen Morgenstunden. Nicht ganz so lang ging es dann auf der Fanmeile weiter, wo auch DJ´s für die musikalische Untermalung dieser gelungenen Veranstaltung sorgten. Insgesamt war es eine gute Idee der Organisatoren des Stadtfests der EM Rechnung zu tragen.