Erstellt am 15. Juni 2016, 09:21

von Hermann Knapp

NÖ EURO-Hooligan stammt aus Amstetten. Wie am Mittwoch bekannt wurde, stammt der 37-jährige Niederösterreicher, der während der EURO in Marseille an Fan-Ausschreitungen beteiligt war, aus Amstetten.

 |  NOEN, Klaus Hausmann/CC0 Public Domain/Pixabay
Eine Tätowierung auf der Brust weist den Mann als Rapid-Anhänger aus. Er bisher strafrechtlich unauffällig und geht einer geregelten Arbeit nach.

In Schnellverfahren verurteilt

Nach Angaben des Außenministeriums gegenüber der APA - Austria Presse Agentur am Montag ist über ihn vorerst die Untersuchungshaft ausgesprochen worden. Diese soll solange andauern, bis eine Entscheidung über eine etwaige Anklage getroffen wird.

Zuvor hatte die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet, dass ein Gericht in der südfranzösischen Hafenstadt am Montag sechs Briten, drei Franzosen und den Österreicher wegen ihrer Beteiligung an den Zusammenstößen im Umfeld des Spiels Russland gegen England in einem Schnellverfahren zu Haftstrafen verurteilt habe.

NÖN.at hatte berichtet: