Erstellt am 22. Juni 2016, 11:25

von Peter Sonnenberg

Syrer feuerten Team an. Beim Österreich-Spiel gegen Portugal gab es neue "Fans".

Ein Sieg für Österreich? Nicht ganz, aber Abdul, Hannes und Ahmed (von links) schwangen die rot-weiß-roten Fahnen beim Portugal-Match.  |  NOEN, UK

Am Samstag veranstaltete NÖN-Reporterin Ulla Kremsmayer für die Nachbarschaft ein Grillfest mit Kesselgulasch und Würsteln. 

Dabei halfen auch die syrischen Flüchtlinge, die bei der Familie untergebracht sind, beim Herräumen, Aufbauen und Kochen mit. Sie fieberten danach auch beim Spiel der Österreicher gegen Portugal lautstark mit. „Lauter als die meisten anderen“, so Kremsmayer schmunzelnd. „Da sieht man, was gelebte Integration bedeuten kann.“