Erstellt am 17. September 2015, 01:57

von Lukas Schandl

Nondorfer bleiben auf Höhenflug. Nach Aufholjagd in Gastern lacht die Pany-Elf weiterhin ungeschlagen von der Spitze. Weitra bleibt dank 5:0-Schützenfest gegen Heidenreichstein erster Verfolger.

Gleich vier Mal jubelten die Dobersberger im Derby gegen Kautzen über einen Treffer von Jakub Vagner. Der tschechische Torjäger liegt nun mit sieben Volltreffern auf Rang eins der Liga-Schützenliste.  |  NOEN, Michael Salzer
In der Pause mit 0:2 in Rückstand, drehten die Tabellenführer aus Nondorf die Partie dank einer starken zweiten Hälfte. Joker Philipp Hersch gelang in der 89. Minute der goldene Treffer zum 3:2-Erfolg. "In den zweiten 45 Minuten hat die Mannschaft Moral bewiesen", freut sich SCU-Pressesprecher Gerhard Edinger, der den Platz an der Sonne kommenden Samstag gegen Dobersberg verteidigen will.

Erster Verfolger der Pany-Truppe bleibt weiterhin Weitra. Die Braustädter zeigten sich im Bezirksduell gegen Heidenreichstein eiskalt in der Chancenauswertung und deklassierten den Nachzügler mit 5:0. Für die Burgstädter wird es nun eng: Möchte man am Ende der Saison den angestrebten Platz im oberen Drittel erreichen, muss in Waldhausen wieder gepunktet werden.

Eibenstein kassiert dritte Niederlage in Folge

Nach einem für einen Aufsteiger respektablen Beginn mit vier Punkten aus zwei Spielen setzte es für Eibenstein gegen Gutenbrunn die dritte Pleite in Serie. ASV-Neuverpflichtung Lewis Mukalenga avancierte mit zwei Treffern zum Vater des Sieges.

Auch Pfaffenschlag findet weiterhin nicht in die Spur. Gemeinsam mit Schlusslicht Sallingberg wartet die Prohaska-Elf bis dato weiterhin auf den ersten Sieg. Gegen Waldhausen musste man sich mit einem 2:2 begnügen - das vierte Remis im fünften Saisonspiel!

Sallingberg feiert ersten Punktzuwachs

"Wenn man 90 Minuten lang kämpft, schaut am Ende auch was dabei raus", durfte sich Sallingberg-Sektionsleiter Rainer Prokopec am Samstag über den ersten Punktgewinn freuen. Der gegnerische Vitis-Coach Klaus Doppler kritisierte nach der Partie die teils fahrlässigen Chancenverwertung.
Auch Litschau scheiterte bei der 1:3-Heimniederlage gegen Kottes an der mangelnden Trefferausbeute. Die junge Kotteser Defensive verteidigte klug, selbst blieb man im Konter immer brandgefährlich.

Vagner-Viererpack bei Dobersberger Schützenfest

Ein Schmankerl bekamen die Zuseher bei Dobersbergs 5:1-Kantersieg über Kautzen zu sehen: Legionär Jakub Vagner erzielte nicht weniger als vier Treffer und wurde am Ende der Partie unter frenetischem Applaus ausgewechselt. Kautzen, das in der Vorwoche noch einen 5:0-Derby-Sieg über Gastern feierte, blieb großteils chancenlos. "Eine verdiente Niederlage", gesteht auch Sektionsleiter Alfred Gabler.

Reißt eine Serie?

Am kommenden Spieltag könnte eine von zwei Negativserien reißen: Wenn sich am Sonntag die Teams von Pfaffenschlag und Sallingberg gegenüber stehen, treffen die beiden bis dato noch sieglosen Mannschaften aufeinander. Während Sallingberg bei erst einem Zähler hält, konnte Pfaffenschlag bereits zumindest mit vier Unentschieden punkten.

Nondorf möchte gegen Dobersberg die Tabellenspitze verteidigen, Weitra mit einem Sieg in Kottes den Anschluss wahren. Auch Vitis liegt gut im Rennen: Die Doppler-Elf trennen nur drei Zähler von Platz eins. Gegen Gastern soll die Chancenverwertung wieder besser klappen als zuletzt in Sallingberg. Auch Eibenstein und Heidenreichstein - beide am Tabellenende zu finden - wollen gegen Litschau bzw. Waldhausen wieder in die Spur finden. Und die Kautzner wollen sich daheim gegen Gutenbrunn für die jüngste 1:5-Schlappe rehabilitieren...

1. Klasse Waldviertel

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Nondorf 5 4 1 0 14:5 9 13
2 Weitra 5 4 0 1 24:3 21 12
3 Vitis 5 3 1 1 10:9 1 10
4 Litschau 5 3 0 2 11:7 4 9
5 Dobersberg 5 3 0 2 18:16 2 9
6 Gutenbrunn 5 3 0 2 9:18 -9 9
7 Kautzen 5 2 1 2 10:7 3 7
8 Gastern 5 2 1 2 14:12 2 7
9 Kottes 5 2 1 2 14:15 -1 7
10 Pfaffenschlag 5 0 4 1 7:8 -1 4
11 Waldhausen/NÖ 5 1 1 3 11:17 -6 4
12 Eibenstein 5 1 1 3 6:12 -6 4
13 Heidenreichstein 5 1 0 4 8:15 -7 3
14 Sallingberg 5 0 1 4 2:14 -12 1

Die nächste Runde:

Freitag, 20 Uhr: Vitis - Gastern (H. Steininger; Deim).

Samstag, 15 Uhr: Nondorf - Dobersberg (Tembel; Mostböck); 16 Uhr: Eibenstein - Litschau (Paleskic), Kautzen - Gutenbrunn (Nuhanovic).

Sonntag, 16 Uhr: Kottes - Weitra (J. Schachner; T. Ratzberger), Pfaffenschlag - Sallingberg (B. Pruckner; G. Ratzberger); 16.30 Uhr: Waldhausen/NÖ - Heidenreichstein (Flatzelsteiner; W. Müllner).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper