Erstellt am 17. September 2015, 08:56

von Peter Führer

Ein Spiel um Platz eins. Für Gresten steht gegen Ybbsitz der erste Tabellenplatz auf dem Spiel. Purgstall könnte gegen Winklarn seinen Topplatz behaupten. Für St. Georgen und Münichreith geht es um die ersten Punkte.

Blindenmarkt feierte im Derby einen 2:0-Erfolg über St. Georgen.  |  NOEN, Von Raimund Bauer
Das Spiel der Runde steigt in Gresten. Die Hausherren, die derzeit die Tabellenführung innehaben, empfangen die drittplatzierte Mannschaft aus Ybbsitz. Beide Teams sind noch ungeschlagen und gingen auch in der Vorwoche als Sieger vom Platz. Gresten setzte sich gegen Petzenkirchen durch (2:1) und Ybbsitz behielt gegen Neustadtl die Oberhand (2:0). Man darf also einen spannenden Kracher zweier Formstarker Teams erwarten. Beim letzten Duell behielt Gresten mit 4:0 klar die Nase vorne.

Purgstall ist Grestens erster Verfolger

Purgstall ist momentan Grestens erster Verfolger und kann – bei einem gleichzeitigen Punkteverlust des Spitzenreiters – den ersten Platz ergattern. Dafür muss die Reissner-Truppe gegen Winklarn drei Punkte mitnehmen. Mit einer ähnlich dominanten Leistung wie bei 10:3-Sieg gegen Münichreith sollte das möglich sein. Winklarn hingegen mühte sich in der letzten Runde zu einem 1:0-Erfolg über Biberbach und wird für einen Dreipunkter vor allem in der Offensive zulegen müssen. Allerdings ohne Arber Kryeziu. Er wurde beim letzten Spiel wegen einer Tätlichkeit ausgeschlossen.

Nach fünf Spielen warten St. Georgen und Münichreith weiterhin auf den ersten Zähler. Für zumindest eines der beiden Teams wird diese Misere am kommenden Wochenende ein Ende finden. St. Georgen will die 0:2-Derbyniederlage gegen Blindenmarkt vergessen machen und für Münichreith geht es darum, nach der 3:10-Heimpleite gegen Purgstall ein Zeichen zu setzen. Das letzte Aufeinandertreffen fand in der Saison 2013/14 statt. Damals setzte sich St. Georgen zuhause mit 4:2 durch.

Negativspirale soll abgewendet werden

Biberbach und Waidhofen gingen zuletzt knapp aber doch mit einem Tor Unterschied als Verlierer vom Platz. Damit daraus keine Negativspirale wird, möchten die zwei Mannschaften wieder Zählbares mitnehmen. Beim letzten Vorbereitungsspiel hatte Biberbach mit 4:1 das bessere Ende für sich.

In Amstetten hat man sich den Saisonstart wohl etwas anders vorgestellt und nach fünf Spielen auf mehr als sechs Punkte gehofft. Die letzten drei Spiel gingen allesamt verloren. Besser lief es da schon bei den Blindenmarktern, die sich mit ihrer Ausbeute von 10 Punkten unter den ersten Fünf der Liga befinden. Mit einem Sieg könnte man der Tabellenspitze noch näher kommen, während es für Amstetten darum geht, der Negativserie endlich eine Ende zu bereiten. Im Frühjahr setzte sich Blindenmarkt auswärts mit 3:1 durch.

Neustadtl wartet auf zweiten vollen Erfolg

Neustadtl wartet seit seinem Auftaktsieg auf einen zweiten vollen Erfolg. Der soll nun gegen Haag her. Allerdings empfängt die Enengl-Elf eine Haager Truppe, die in den letzten zwei Spielen als Sieger vom Platz ging. Nichtsdestotrotz will Neustadtl – wie schon beim letzten Spiel gegen die Wimmer-Truppe (3:1-Sieg) – einen Heimsieg verbuchen.

Zum Abschluss der Runde geht in Petzenkirchen das einzige Sonntag-Spiel über die Bühne. Die Heimischen bekommen es mit Steinakirchen zu tun. Petzenkirchen ist noch nicht ganz auf Betriebstemperatur gekommen und konnte auch die letzte Partie in Gresten nicht für sich entscheiden. Steinakirchen wiederrum setzte sich in Waidhofen mit 3:4 durch und will nun beim nächsten Auswärtsspiel nachlegen. Die Partie in Petzenkirchen konnte die Vogel-Elf mit 3:2 für sich entscheiden.

1. Klasse West

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Gresten 5 4 1 0 13:7 6 13
2 Purgstall 5 3 2 0 18:6 12 11
3 Ybbsitz 5 3 2 0 9:1 8 11
4 Haag 5 3 1 1 14:9 5 10
5 Blindenmarkt 5 3 1 1 10:8 2 10
6 Winklarn 5 3 1 1 7:7 0 10
7 Steinakirchen 5 3 0 2 10:10 0 9
8 Biberbach 5 1 3 1 13:12 1 6
9 Amstetten SKU KM II 5 2 0 3 8:11 -3 6
10 SG SC/FC Waidhofen/Ybbs 5 1 1 3 9:10 -1 4
11 Petzenkirchen 5 1 1 3 4:5 -1 4
12 Neustadtl 5 1 1 3 5:11 -6 4
13 St. Georgen/Y. 5 0 0 5 6:15 -9 0
14 Münichreith 5 0 0 5 11:25 -14 0

Die nächste Runde:

Freitag, 17.30 Uhr: Amstetten II - Blindenmarkt (Tiefenbacher; Jelinek, K. Fasching); 19.30 Uhr: Biberbach - SG Waidhofen/Ybbs (Zehrer; G. Brandstetter), Neustadtl - Haag (F. Kaya; Romaniuk).

Samstag, 16 Uhr: Gresten - Ybbsitz (Ziernwald; Ünal), St. Georgen/Y. - Münichreith (E. Steindl; A. Boros); 18 Uhr: Purgstall - Winklarn (Scheibenpflug; Stalzer).

Sonntag, 16 Uhr: Petzenkirchen - Steinakirchen (S. Weickmann; F. Schindler).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper