Erstellt am 07. Oktober 2015, 12:48

von Peter Sonnenberg

Korneuburg und Lesdedaj gehen getrennte Wege. Neun Punkte aus neun Spielen und Platz 11 in der Tabelle waren offenbar zu wenig. Der ASC Marathon Korneuburg und Trainer Robert Lesdedaj gehen ab sofort getrennte Wege.

 |  NOEN, NÖN

„Wir bedauern zwar diese Entscheidung, die Gründe für die Trennung waren aber die fehlenden Punkte in den Heimspielen und der derzeitige Tabellenplatz“, begründete Sektionsleiter Harald Kinauer.

Interimistisch werden der sportliche Leiter Gerhard Mallin, gemeinsam Gerald Wallisch das Traineramt übernehmen, bis ein geeigneter Trainer gefunden ist.

Lesen Sie alle weiteren Entwicklungen und was Ex-Trainer Lesdedaj dazu sagt in ihre nächsten Korneuburger NÖN-Printausgabe!