Erstellt am 17. September 2015, 01:22

von David Aichinger

Mit verpatztem Debut ins Derby. Das erste Spiel von Bernd Tragschitz als Absdorf-Coach war in Neusiedl schnell verloren. Jetzt wartet auch noch Tulln. Dort rückte der Fußball am Samstag aber kurzfristig in den Hintergrund.

Quer gestellt. Prottes (rechts Christof Schmoldas) versuchte die Windschlacht in Gablitz für sich zu entscheiden, segelte am Ende aber ohne Punkt nach Hause. Auch, weil Ibrahim Aksu (links) den Gastgeber in Führung gebracht hatte.  |  NOEN, Romeo Felsenreich
Abhaken und nach vorne schauen. Anders kann Bernd Tragschitz sein Debut als Absdorf-Coach kaum betrachten. Nach 29 Minuten stand's bei den bis dato noch punktlosen Neusiedlern 0:3 - Game Over! Und als wäre das nicht genug, geht's nun am Freitag auch noch im Derby gegen Tulln. Der Titelkandidat fuhr gegen Laa den vierten Sieg im fünften Spiel ein, der Fußball an sich und das Ergebnis rückten aber für kurze Zeit in den Hintergrund. Spieler Marc Langstadlinger krachte so heftig mit Laa-Goalie Manuel Smolak zusammen, dass ein Lungenflügel kollabierte. Der vermutete Rippenbruch stellte sich aber als falsch heraus, Langstadlinger soll Ende der Woche das Spital verlassen dürfen.

Lassee-Coach sieht Schlusslicht Neusiedl in den Top-vier

Für Neusiedl geht's mit den ersten Punkten im Gepäck zum Tullner Titelrivalen Lassee. Dort hat Coach Gerald Schalkhammer aber auch Neusiedl auf der Rechnung: "Entgegen der Tabellensituation gehört Neusiedl für mich zu den allerstärksten Teams der Liga. Ich sehe sie in den Top-vier. Uns ist klar, welch' schwere Aufgabe da auf uns wartet." Aktuell zählen statt Neusiedl aber Sierndorf und Enzersfeld zu den Top-vier. Jetzt gibt's das direkte Duell - ein Derby. Aufsteiger Sierndorf muss dabei wohl ohne Torjäger Thomas Kadlcek, ex-aequo Führender der Schützenliste, auskommen. „Er hat Probleme mit der Lunge und wird die ganze Sache nun genau untersuchen lassen“, so Trainer Martin Haselmayr. Der dritte Bezirk Korneuburg-Vertreter, nämlich Korneuburg selbst, trifft auf Gablitz. Der letzte Sieg gelang in der ersten Runde am 14. August. "Der zweite wäre schon längst fällig, vielleicht schaffen wir es ja gegen Gablitz, uns endlich zu belohnen“, hofft Coach Robert Lesdedaj.

Als "Wirtshaus-Truppe" bezeichnet - doch Hohenau lässt sich nicht beirren

Rund um Korneuburg sind aktuell die vier Teams der nächsten zwei Partien klassiert. Hohenau will seinen vorletzten Rang gegen Marchegg verlassen, Prottes empfängt Obritz. Die beiden Heimteams kassierten zuletzt empfindliche Pleiten, Hohenau bekam von Langenlebarn-Trainer Peter Obritzberger auch noch verbal eine mit: "Aktuell sind sie eine bessere Wirtshaus-Truppe." ASV-Obmann Roman Hallas lässt sich davon aber nicht beeindrucken: "Wir haben den Weg Hohenau und Umgebung ausgerufen. Dass er schwer wird, haben wir gewusst. Wir müssen den Jungs die Möglichkeit geben, zu lernen, werden also sicher nicht auf sie einprügeln." Obritzberger selbst muss mit Langenlebarn nach Klosterneuburg, und versucht dort, die obere Tabellenhälfte zu verteidigen. Mit zwei Siegen hintereinander ist man nämlich fürs Erste dort angekommen.

Gebietsliga Nord/Nordwest

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Lassee 6 5 1 0 16:5 11 16
2 Tulln 5 4 1 0 10:2 8 13
3 Sierndorf 6 3 2 1 11:8 3 11
4 Enzersfeld/W. 5 3 1 1 10:6 4 10
5 Laa/Thaya 6 3 1 2 12:9 3 10
6 Langenlebarn 6 3 0 3 13:10 3 9
7 Gablitz 6 2 2 2 9:7 2 8
8 SG Klosterneuburg 5 2 1 2 10:8 2 7
9 Obritz 5 2 1 2 8:12 -4 7
10 Marchegg 6 1 3 2 8:12 -4 6
11 Korneuburg 6 1 2 3 5:8 -3 5
12 Absdorf 6 1 1 4 9:14 -5 4
13 Prottes 6 1 1 4 5:11 -6 4
14 Hohenau 5 1 1 3 4:15 -11 4
15 Neusiedl/Z. 5 1 0 4 5:8 -3 3

Die nächste Runde:

Freitag, 19.30 Uhr: Absdorf - Tulln (C. Mayrhofer; W. Fellinger, Ivankovic); 20 Uhr: Korneuburg - Gablitz (A. Strasser; Allinger, M. Göschl).

Samstag, 16 Uhr: SG Klosterneuburg - Langenlebarn (R. Weber; A. Gruber, Sokoll); 19.30 Uhr: Hohenau - Marchegg (Seizer; J. Strasser, E. Schmid).

Sonntag, 16 Uhr: Enzersfeld/W. - Sierndorf (Toiflhart; Topuz, L. Wandl), Lassee - Neusiedl/Z. (Marik; N. Knezevic, Waitz), Prottes - Obritz (Aiginger; Mostböck, J. Holzmann).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper