Erstellt am 30. September 2015, 13:42

von Michael Salzer

Gerungser Weste ist angepatzt. Sieghartskirchen (3) und Weißenkirchen (5) schicken die Waldviertler Spitzenteams mit acht Toren im Gepäck heim. Altenwörth feiert in Raabs den einzigen Auswärtssieg der Runde.

Am Boden der Realität. Der SV Sieghartskirchen brachte die Höhenflieger aus Groß Gerungs (vorne: Jan Pastyrik) erstmals in der laufenden Saison zu Fall. Adam Stredula (Mitte) erzielte beim 3:0-Heimsieg den zweiten Treffer.  |  NOEN, Erich Marschik

Der neue Fußball-Fancorner der NÖN! Alle Ligen in NÖ – Herren, Damen und Jugend! Klick dich rein:  www.meinfussball.at

Werde Fan auf  facebook !

Schwarzer Sonntag für die Waldviertler Top-Teams: Zuerst lief beim USC Schweiggers gar nichts zusammen, feierte der SC Weißenkirchen einen fulminanten 5:0-Heimsieg. Und im Spitzenspiel sorgten die Sieghartskirchner für die erste Saison-Pleite des USV Groß Gerungs, schickten den Tabellenführer mit einem Dreierpack heim.

„Drei Eigenfehler haben zu drei Toren geführt“, ärgerte sich Gerungs-Trainer Ante Plazibat. Weil auch die Raabser eine weitere Heimpleite gegen Altenwörth (2:3) kassierten, schrieb diesmal nur ein Waldviertler Vertreter an: Der SC Hartl Haus setzte sich im hart umkämpften Derby gegen das Schlusslicht aus St. Martin mit 3:2 durch.

Immer wieder Duran: Acht Tore in sieben Spielen

Im Duell der Nummern zwei und drei aus dem vorigen Spieljahr feierte der SV Rehberg einen 1:0-Heimsieg über Grafenwörth – den goldenen Treffer erzielte Torjäger Bakir Duran per Kopf. Im Kremser Bezirks-Derby lagen die Langenloiser bereits mit 2:0 voran, doch am Schluss schafften die heimischen Gföhler noch den glücklichen Ausgleich. Im Match der zuletzt enttäuschenden Mannschaften feierten die Zwentendorfer einen knappen 3:2-Heimsieg über den SV Horn II.

Spitzenspiele in Sieghartskirchen und Groß Gerungs

Der SV Sieghartskirchen lädt am Freitag zu seinem vierten Heimspiel in Folge, diesmal reisen die Rehberger zum vermutlich ausgeglichenen und spannenden Spitzenspiel an. Noch am selben Abend geht es im Match Langenlois gegen Weißenkirchen um die Nummer eins im Kremser Bezirk.

Das Rennen um die Pole Position steigt am Samstag in der Kreuzberg-Arena: Kann der USV Groß Gerungs seine mittlerweile knappe Führung verteidigen? Oder sorgt der USC Altenwörth für die zweite Saison-Pleite der Plazibat-Elf und feiert (abhängig vom Resultat in Sieghartskirchen) sein Comeback an der Spitze?

Unter Druck: Nachzügler müssen jetzt anschreiben!

Im Krisen-Gipfel zwischen Horn II und Raabs geht es für beide Teams darum, den Kontakt zur Tabellenmitte wiederherzustellen. Der USC Schweiggers muss sein Heimspiel gegen Zwentendorf gewinnen, sofern er wieder ganz vorne mitmischen will.

Am Sonntag geht der SC Hartl Haus als Favorit ins Heimspiel gegen Grafenwörth. Der SC St. Martin hingegen spielt im Heimspiel gegen die starken Admiraner aus Gföhl die Rolle des Außenseiters...

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Groß Gerungs 7 5 1 1 17:9 8 16
2 Sieghartskirchen 7 5 1 1 13:5 8 16
3 Altenwörth 7 4 2 1 13:8 5 14
4 Weißenkirchen 7 4 1 2 20:11 9 13
5 Rehberg 7 4 0 3 14:6 8 12
6 Gföhl 7 3 3 1 14:9 5 12
7 Langenlois 7 3 2 2 11:8 3 11
8 Schweiggers 7 3 2 2 9:11 -2 11
9 Hartl Haus SC 7 2 2 3 9:11 -2 8
10 Zwentendorf 7 2 2 3 8:10 -2 8
11 Horn II 7 2 0 5 11:17 -6 6
12 Raabs I 7 1 1 5 3:15 -12 4
13 Grafenwörth 7 0 3 4 5:16 -11 3
14 St. Martin 7 0 2 5 9:20 -11 2

Die nächste Runde

Freitag, 19.30 Uhr: Sieghartskirchen - Rehberg (Marik; N. Knezevic, A. Klement); 20 Uhr: Langenlois - Weißenkirchen (Hladik; Tren, Reiter).

Samstag, 15.30 Uhr: Groß Gerungs - Altenwörth (C. Steiner; W. Leonhartsberger, Redzaj); 16 Uhr: Horn II - Raabs (E. Steindl; F. Kaya, K. Fasching); 19.30 Uhr: Schweiggers - Zwentendorf (Willhalm; Viljusic, J. Payerl).

Sonntag, 15.30 Uhr: SC Hartl Haus - Grafenwörth (M. Winkler; M. Schöber, G. Dangl), St. Martin - Gföhl (Kraft; Lambeck, Edinger).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper