Erstellt am 24. September 2015, 08:50

von Michael Salzer

Rote Laterne leuchtet in St. Martin. Grafenwörth holt dritten Punkt bei Nummer zwei der Liga, Rehberg feiert 6:1-Schützenfest in St. Martin. Groß Gerungs baut Tabellenführung aus.

Stürmer Matthias Fichtinger (Mitte) brachte seine Gerungser mit dem 1:0 im Heimspiel gegen Raabs in die Erfolgsspur.  |  NOEN, Mathias Schuster
„Im Derby ist immer alles möglich.“ Dieses Fußball-Gesetz kam bei Sieghartskirchen vs. Grafenwörth, dem Tullner Bezirks-Treffen, einmal mehr zur Geltung: Mit dem überraschenden, aber verdienten Punktgewinn beim Tabellenzweiten reichten die Gäste die Rote Laterne weiter. Und zwar nach St. Martin – die Meisner-Elf kassierte daheim ein 1:6-Debakel gegen zuvor enttäuschende Rehberger. Deren Coach Harald Hummel hob den vierfachen Assist-Lieferanten Christoph Zeilinger hervor und freute sich über die Reaktion seines starken Kollektivs: „Nach den schweren Wochen muss ich der ganzen Mannschaft ein Pauschallob aussprechen.“

Gföhl erkämpft Punkt in Schweiggers

Im Spitzenspiel eroberten die bärenstarken Aufsteiger aus Gföhl einen Punkt beim USC Schweiggers. Der Titelkandidat ging programmgemäß in Führung, doch letztlich führte ein Doppelpack von Peter Bohus zum Ausgleich: Der Admira-Torjäger ging im Zweikampf der Kapitäne mit Lukas Strasser zu Boden und verwertete den Strafstoß selbst – 2:2 (82.).

Im zweiten Tullner Derby der Runde knüpften die Altenwörther an ihre starken Leistungen vom Saisonstart an, feierten gegen Zwentendorf einen hochverdienten 2:1-Heimsieg. Die jungen Horner gingen im Duell der Unberechenbaren unter, rutschten in die 1:4-Heimpleite gegen Weißenkirchen. Die ersatzgeschwächten Echsenbacher mussten sich in Langenlois geschlagen geben, weil Michael Wildpert zwei individuelle Schnitzer ausnützte und doppelt scorte. Zum Abschluss der Runde feierten die Groß Gerungser einen sicheren 3:0-Heimsieg über chancenlose Raabser, verteidigten somit ihre Pole Position.

Richtungsweisendes Spitzenspiel in Sieghartskirchen

Am kommenden Samstag folgt das Treffen der letzten beiden Aufsteiger aus dem Kremser Bezirk: Gföhl gegen Langenlois. Die Vorzeichen sprechen für ein total ausgeglichenes Match, in dem sich wohl das effizientere Team durchsetzen wird. Zeitgleich tritt der USC Altenwörth als hoher Favorit bei Aufsteiger Raabs (1:12 Tore) an. Und die Kicker vom SV Rehberg wollen ihre Rehabilitations-Kur daheim gegen Grafenwörth fortsetzen. Im Duell der Enttäuschten, Zwentendorf gegen die Horn Amateure, sollte wiederum alles möglich sein.

Sonntags wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Waldviertel-Derby in Echsenbach heiß hergehen: Der SC Hartl Haus und St. Martin brauchen dringend Punkte, zum Vormarsch aus der Abstiegszone zählt für beide Seiten nur der Sieg. Zugleich will der USC Schweiggers die zuletzt verschenkten Punkte beim aufstrebenden SC Weißenkirchen erobern. Der Schlager der 7. Runde steigt um 17 Uhr in Sieghartskirchen: Können die Gastgeber dran bleiben oder ziehen die Waldviertler „Highlander“ davon? Die aktuelle Formkurve spricht jedenfalls für den USV Groß Gerungs…

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Groß Gerungs 6 5 1 0 17:6 11 16
2 Sieghartskirchen 6 4 1 1 10:5 5 13
3 Gföhl 6 3 2 1 12:7 5 11
4 Altenwörth 6 3 2 1 10:6 4 11
5 Schweiggers 6 3 2 1 9:6 3 11
6 Weißenkirchen 6 3 1 2 15:11 4 10
7 Langenlois 6 3 1 2 9:6 3 10
8 Rehberg 6 3 0 3 13:6 7 9
9 Horn II 6 2 0 4 9:14 -5 6
10 Hartl Haus SC 6 1 2 3 6:9 -3 5
11 Zwentendorf 6 1 2 3 5:8 -3 5
12 Raabs I 6 1 1 4 1:12 -11 4
13 Grafenwörth 6 0 3 3 5:15 -10 3
14 St. Martin 6 0 2 4 7:17 -10 2

Die nächste Runde:

Samstag, 16 Uhr: Gföhl - Langenlois (Zeinzinger; K. Steininger, Stalzer), Raabs I - Altenwörth (Wolfram; G. Ratzberger, L. Wandl), Rehberg - Grafenwörth (Daubeck; Waitz, F. Schindler), Zwentendorf - Horn II (Zendeli; H. Reiter, A. Oberwimmer).

Sonntag, 16 Uhr: SC Hartl Haus - St. Martin (Rauschmayr; J. Duran, J. Kern), Weißenkirchen - Schweiggers (T. Fuchs; Dye, F. Hahn); 17 Uhr: Sieghartskirchen - Groß Gerungs (C. Mayrhofer; J. Holzmann, Ivankovic).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper