Erstellt am 10. September 2015, 02:02

von NÖN Redaktion

Kraftakt zur Tabellenspitze. Mannersdorf drehte einen 1:3-Rückstand noch in einen Sieg und ist als einziges Team nach wie vor unbezwungen.

Trumau wurde nach dem Skandalspiel gegen Wiener Neudorf mit einer Geldstrafe geahndet. Andreas Woch fasste vier Spiele Sperre aus.  |  NOEN, Fischer
Nach dem späten Ausgleich gegen Gloggnitz in der 94 Minute bewies die Eidler-Elf abermals Moral. Wienerwald führte zur Pause bereits 3:1, sah wie der sichere Sieger aus. Doch Andrej Hodek und Dragan Dimic mit zwei Treffern, drehten nach dem Seitenwechsel noch die Partie. "Das tut extrem weh", war Wienerwald-Coach Peter Kautzner enttäuscht. Auf der anderen Seite regierte freilich die Jubelstimmung. "Sonderbar wie wir diese Partie noch gedreht haben", frohlockte Coach Thomas Eidler, "eine außergewöhnliche Leistung."

Marienthal lauert auf Platz zwei

Der ASK Mannersdorf ist somit unbezwungen die alleinige Spitze, doch Marienthal befindet sich in Lauerstellung. Die Mannschaft von Trainer Manfred Rosenegger feierte einen etwas glücklichen 3:2-Sieg über Aufsteiger Baden. Dem BAC wurde dabei die mangelhafte Chancenauswertung zum Verhängnis. Alleine Daniel Englisch hatte drei Stangenschüsse zu verzeichnen. "Der Gegner hatte acht Chancen und hat zwei verwertet, wir drei von vier", meinte Rosenegger.

Nachspiel für Trumau

Vorletzte Runde sorgte die Begegnung zwischen Wiener Neudorf und Trumau für Aufsehen. Die Badener Truppe hatte dabei fünf Ausschlüsse, das Spiel musste abgebrochen werden. Trumau bekam vom Verband eine Geldstrafe aufgebrummt und wird zudem bei Punktegleichheit rückgereiht. Von den "reinroten" Übeltätern fasste Andreas Woch aufgrund einer Spuckaffäre mit vier Spielen die härteste Strafe aus. Umso beachtlicher die Leistung gegen Kirchschlag: Trotz der zahlreichen Sperren gab es ein 2:2.

Gebietsliga Süd/Südost

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Mannersdorf 4 3 1 0 11:5 6 10
2 Marienthal 4 3 0 1 8:4 4 9
3 Gloggnitz 4 2 1 1 9:6 3 7
4 Kirchschlag/BW 4 2 1 1 7:4 3 7
5 Katzelsdorf 4 2 1 1 8:6 2 7
6 Wienerwald 4 2 1 1 8:7 1 7
7 Breitenau/Schw. 4 2 1 1 6:5 1 7
8 Schwarzenbach 4 2 0 2 8:6 2 6
9 Kaltenleutgeben 4 2 0 2 5:6 -1 6
10 Trumau * 4 1 1 2 4:7 -3 4
11 Baden Casino 4 1 0 3 8:10 -2 3
12 Ortmann 4 1 0 3 8:11 -3 3
13 Wr. Neudorf 4 1 0 3 4:12 -8 3
14 Schwadorf 4 0 1 3 5:10 -5 1

 


Die nächste Runde:

Freitag, 19.30 Uhr: Breitenau/Schw. - C. Baden (Scheibenpflug; l. Isiani, C. Roth), Kirchschlag/BW - Ortmann (Sabir Ramic; Semir Ramic, E. Haberler), Mannersdorf - Katzelsdorf (J. Wandl; Keraschvili, M. Bozkurt), Wr. Neudorf - Gloggnitz (G. Harrer; Steigberger, M. Wind).

Samstag, 16.30 Uhr: Marienthal - Trumau (D. Müller; M. Göschl, Triebl).

Sonntag, 11 Uhr: Kaltenleutgeben - Wienerwald (J. Wandl; J. Holzmann, Mostböck); 16.30 Uhr: Schwarzenbach - Schwadorf (Gwandner; Sordje, Gökdemir).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper