Erstellt am 07. Oktober 2015, 12:03

von Raimund Bauer

Donauderby in Gottsdorf. Wichtiges Kellerduell zwischen den Hausherren und Grein. Euratsfeld empfängt den Tabellenführer. Derby für Verfolger Ybbs.

Ybbs kam gegen Ratzersdorf über ein Unentschieden nicht hinaus.  |  NOEN, Von Raimund Bauer
An der schönen blauen Donau kommt es in Gottsdorf zu einem packenden Spiel zweier Teams aus den unteren Tabellenregionen. Die Heimischen treffen auf die Donaustädter des Grein. Grein reist also flussabwärts zur nächsten Chance auf drei Punkte. Schon in der Vorwoche konnte die Rimser-Elf gegen Oberndorf drei wichtige Zähler verbuchen und will nun gegen einen Tabellennachbarn nachlegen. Gottsdorf wiederum hat die Chance, nach dem ersten Saisonsieg gegen Hofstetten mit einem vollen Erfolg die Greiner in der Tabelle zu überholen.

Bevor es am Sonntag in Gottsdorf heiß hergeht, beginnt die 9. Runde der Saison am Freitag mit dem Spiel zwischen Mauer und Karlstetten. Vor allem die gastierenden Karlstettner stehen unter Zugzwang. Man liegt mit nur fünf Punkten am Tabellenende. Für Mauer sieht die Lage trotz der letztwöchigen Niederlage gegen Oed/Zeillern erfreulicher aus. Das Team von Coach Andreas Singer befindet sich mit 12 Zählern im Mittelfeld der Liga. Die letzten beiden Duelle gegen Karlstetten gingen jedoch mit 1:4 verloren.

Neuhofen befindet sich in guter Verfassung. Aus den letzten fünf Spielen holte 13 Zähler und bugsierte sich damit auf Platz fünf der Tabelle. Hainfeld ergatterte bis jetzt drei Punkte weniger und remisierte in der Vorwoche in Karlstetten. Viel trennt die beiden Kontrahenten nicht und auch der Blick auf das letzte Spiel zeigt, dass auch an diesem Wochenende eine enge Partie auf dem Programm steht. Das letzte Mal trennten sich Hainfeld und Neuhofen mit einem 3:3-Remis.

Auf Euratsfeld wartet ein große Herausforderung. In der Vorwoche konnte die Zeitlhuber-Elf mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen Rabenstein Selbstvertrauen tanken. Selbstvertrauen wird auch diesen Samstag gefragt sein, denn der SCU bekommt es mit Spitzenreiter Oed/Zeillern zu tun. Die Oeder spielen eine starke Saison, gaben sich auch gegen Mauer (2:1-Heimsieg) keine Blöße und führen die Liga mit 21 Punkten an. Beim letzten Spiel in Euratsfeld ging Oed mit 3:0 als Sieger vom Platz.

Ybbs vor rasigem Derby in Oberndorf

Erster Verfolger des SV Oed/Zeillern ist der ASK Ybbs. Zuletzt fand die Siegesserie der Donaustädter ein Ende. Gegen Euratsfeld und Ratzersdorf reichte es nur zu zwei Unentschieden. Will man weiter am Spitzenreiter dranbleiben, muss im Derby gegen Oberndorf wieder ein voller Erfolg her. Oberndorf strebt nach der vorwöchigen Niederlage gegen Grein nach Wiedergutmachung und will die Negativserie gegen Ybbs (drei Niederlagen in Folge) stoppen.

Für Kematen setzte es beim Spiel gegen Neuhofen (0:1-Pleite) einen kleinen Rückschlag. Dennoch agiert der ASK in der aktuellen Spielzeit meist erfolgreich und liegt mit 15 erbeuteten Zählern nur sechs Punkte hinter dem ersten Tabellenplatz. Hofstetten kassierte in der letzten Runde eine schmerzhafte 1:3-Heimniederlage gegen Gottsdorf, könnte mit einem Auswärtserfolg in Kematen seine Position im Mittelfeld jedoch wieder festigen.

In den vergangenen vier Wochen setzte es für Rabenstein ebenso viele Niederlagen. Das hatte auch Auswirkungen auf die Tabelle. Nach gutem Saisonstart rutschten die Raben auf Platz acht ab. Bei Gegner Ratzersdorf lief es etwas besser und das Punktekonto beträgt 14 Zähler. Gelingt Rabenstein die Rückkehr auf die Siegerstraße, oder können die Ratzersdorfer ihre Position im Spitzenfeld der Liga festigen?

Gebietsliga West

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Oed/Zeillern 8 7 0 1 18:7 11 21
2 Ybbs 8 6 2 0 21:9 12 20
3 Kematen 8 5 0 3 12:8 4 15
4 Ratzersdorf 8 4 2 2 12:9 3 14
5 Neuhofen/Y. 8 4 1 3 7:11 -4 13
6 Oberndorf 8 4 0 4 15:12 3 12
7 Mauer 8 4 0 4 10:11 -1 12
8 Rabenstein 8 3 1 4 23:16 7 10
9 Hainfeld 8 3 1 4 18:17 1 10
10 Hofstetten 8 3 1 4 11:20 -9 10
11 Euratsfeld 8 2 2 4 16:18 -2 8
12 Grein 8 2 0 6 8:13 -5 6
13 Gottsdorf 8 1 2 5 9:17 -8 5
14 Karlstetten 8 1 2 5 8:20 -12 5

Die nächste Runde

Freitag, 18.45 Uhr: Mauer - Karlstetten (Mann).
Samstag, 15.30 Uhr: Kematen - Hofstetten (Harrer), Ratzersdorf - Rabenstein (Janik), Hainfeld - Neuhofen/Y. (Cindi), Oberndorf - Ybbs (Kaiblinger), Euratsfeld - Oed/Zeillern (Zeinzinger).
Sonntag, 15.30 Uhr: Gottsdorf - Grein (Scheibenpflug).

Live-Ticker, Spielberichte, Fotogalerien und Analysen zu allen NÖ Spielklassen auf: meinfussball.at

Spielberichte und Hintergrundstories finden Sie auch in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper