Erstellt am 24. September 2015, 02:32

von Peter Führer

Kann Euratsfeld Ybbs stoppen?. Zeitlhuber-Elf gewann letzte Woche ihr erstes Spiel und empfängt nun das erfolgreichste Team der Liga. Schlusslicht Gottsdorf will den ersten Sieg.

Ybbs mit Markus Haubenberger (l.) hat bisher jedes Spiel gewonnen. Nun wartet Euratsfeld.  |  NOEN, Von Raimund Bauer
Mit 2:1 entschied Euratsfeld gegen Oberndorf das erste Mal ein Saisonspiel für sich. Die Formkurve zeigt nach oben. Ob das auch nach dem kommenden Wochenende noch so ist, ist jedoch mehr als fraglich. Immerhin heißt der Gegner ASK Ybbs. Die Ybbser sind derzeit das Maß der Dinge in der Gebietsliga und gaben sich auch gegen Mauer keine Blöße. Mit 18 Punkten aus sechs Spielen bleibt man Träger der Weißen Weste. In der Vorsaison ging Ybbs gegen Euratsfeld in beiden Spielen (2:1 und 3:1) als Sieger vom Platz.

Bei Rabenstein ist der Wurm drinn

Bei Rabenstein ist derzeit der Wurm drinnen. Das Team wartet seit drei Spielen auf einen vollen Erfolg. Auch Mauer agiert im Moment nicht in Überform. Die zwei letzten Runden brachten jeweils eine 0:2-Niederlage. Die zwei Mannschaften liegen nur einen Zähler auseinander. Es könnte sich somit ein spannender Kampf entwickeln.

Grein bekommt derzeit wenig Tore, aber für allzu viele Zähler reichte das in den letzten zwei Runden trotzdem nicht. Man kassierte in beiden Spielen nur einen Gegentreffer, der reichte jedoch für zwei 0:1-Niederlagen in Serie. Hofstetten ist in der Defensive sogar noch stabiler und hielt gegen Neuhofen und gegen Karlstetten zwei Mal in Serie die Null. Welches Team durchbricht den gegnerischen Abwehrriegel häufiger?

Ratzersdorf mit toller Auswärtsbilanz

In der Ferne ist dem SV Ratzersdorf kein Kraut gewachsen. Die Mannschaft von Gerhard Henke holte 10 seiner 13 Punkte in Auswärtsspielen. Jetzt muss man aber wieder vor eigenem Publikum ran und trifft auf Oberndorf. Die Oberndorfer Auswärtsbilanz ist zwar nicht annähernd so ansehnlich wie jene der Ratzersdorfer, trotzdem liegt die Kern-Elf nur vier Zähler hinter dem kommenden Gegner. Beim letzten Spiel in Ratzersdorf behielten die Hausherren mit 4:0 die Oberhand.

Sechs Spiele und die Gottsdorfer Bilanz weist immer noch keine drei Punkte auf. Geht es nach Neuhofen, soll sich daran auch nach der siebten Runde nichts geändert haben. In der Vorwoche spielten beide Mannschaften Unentschieden. Das war auch das Ergebnis des letzten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams im Jahr 2014 (damals noch in der 1. Klasse West).

Hainfeld setzte ein Ausrufezeichen

Hainfeld setzte in der Vorwoche ein Ausrufezeichen. Die von Coach Erich Karrer betreute Mannschaft wies Rabenstein mit 8:3 in die Schranken. Damit polierte man auch seine Torbilanz deutlich auf und hält nun bereits bei 17 Saisontreffern. Zwei weniger, nämlich 15, konnte der kommende Gegner aus Oed/Zeillern erzielen. Dennoch liegt Lang-Equipe sechs Punkte vor Hainfeld auf Rang zwei. Oed war auch der Sieger beim letzten Duell mit den Hainfeldern (4:1).

Mit vier Punkten aus sechs Spielen verliefen die ersten Runden für Karlstetten nicht ganz nach Wunsch. Beim nächsten Kontrahenten Kematen sieht die Lage schon etwas besser aus. Man hält bei zwölf Punkten und entschied auch die letzten beiden Spiele – wenn auch knapp – mit 1:0 für sich. Karlstetten kann dafür Selbstvertrauen aus den letzten Begegnungen mit Kematen ziehen. Die letzten drei Spiele wurden allesamt gewonnen.

Gebietsliga West

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Ybbs 6 6 0 0 17:5 12 18
2 Oed/Zeillern 6 5 0 1 15:6 9 15
3 Ratzersdorf 6 4 1 1 11:7 4 13
4 Kematen 6 4 0 2 8:7 1 12
5 Rabenstein 6 3 1 2 22:12 10 10
6 Oberndorf 6 3 0 3 13:10 3 9
7 Hainfeld 6 3 0 3 17:15 2 9
8 Mauer 6 3 0 3 8:9 -1 9
9 Neuhofen/Y. 6 2 1 3 4:11 -7 7
10 Hofstetten 6 2 1 3 7:16 -9 7
11 Euratsfeld 6 1 1 4 10:14 -4 4
12 Karlstetten 6 1 1 4 7:15 -8 4
13 Grein 6 1 0 5 5:9 -4 3
14 Gottsdorf 6 0 2 4 6:14 -8 2

Die nächste Runde:

Freitag, 19.30 Uhr: Hofstetten - Grein (G. Gmeiner; H. Katterbauer, Gürses), Mauer - Rabenstein (A: Strasser; Jelinek, Redzaj).

Samstag, 16 Uhr: Euratsfeld - Ybbs (R. Weber; A. Gruber, Tazreiter), Gottsdorf - Neuhofen/Y. (M. Mayr; Güclü, Streitner), Hainfeld - Oed/Zeillern (D. Müller; J. Schuller, Triebl), Kematen - Karlstetten (Scheibenpflug; F. Pohl, Redzaj), Ratzersdorf - Oberndorf (Obritzberger; Ivankovic, Topuz).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper