Erstellt am 30. September 2015, 13:27

von NÖN Redaktion

Horn verkürzt den Rückstand auf Vienna. Dank einem 2:0 im Derby gegen Ebreichsdorf schließt Horn zum Spitzenreiter Vienna auf. Nur ein Punkt trennen Rakowitz und Co. von den Wienern.

Predrag Ilic (r.) und seine Ebreichsdorfer mussten sich Shota Sakaki und dem SV Horn mit 0:2 geschlagen geben.  |  NOEN, Karl Stöger

Der neue Fußball-Fancorner der NÖN! Alle Ligen in NÖ – Herren, Damen und Jugend! Klick dich rein:  www.meinfussball.at

Werde Fan auf  facebook !

Horn als Heimmacht. Gegen Ebreichsdorf feierte der Titelkandidat den fünften Sieg im fünften Spiel vor heimischen Publikum. Durch das 1:1 von Spitzenreiter Vienna rücken die Horner auf einen Punkt an die Tabellenspitze heran. Doch die Reise zurück in den Profi-Fußball ist noch lange - nächste Station Stadlau. Wieder zuhause - die Favoritenrolle ist klar verteilt. "Uns allen ist klar, dass Horn höhere Ziele verfolgt, denen wir gerecht werden müssen. Insofern haben wir sicher noch einiges an Luft nach oben", erklärt Philip Petermann, Torhüter des SV Horn.

Erfüllt Horn seine Pflicht, wird der erste Blick Richtung Hohe Warte und SKN St. Pölten Juniors gehen. Die Wolfswelpen können nämlich etwas für die blau-gelbe Freundschaft tun: Mit Schützenhilfe gegen die Vienna könnten die Landeshauptstädter Horn einen großen Gefallen tun und sich selbst für den 2:3-Ausrutscher gegen Oberwart rehabilitieren.

Für Aufsteiger Ebreichsdorf geht es nach dem Ausflug nach Horn jetzt gegen Rapid II - auch dort ist Trainer Goran Djuricin kein Unbekannter. Von 2002 bis 2005 coachte er im grün-weißen Nachwuchs.

Im Süden kommt es zum Duell zweier blutjunger Mannschaften: Admira Juniors gegen Sollenau. Mit einem Sieg könnten sich die Sollenauer weiter aus dem Tabellenkeller halten und den Anschluss an das Mittelfeld der Liga nicht verpassen.

Regionalliga Ost

Rang Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1   Vienna 9 5 3 1 17:8 9 18
2 (+2) SV Horn 9 5 2 2 20:9 11 17
3 (-1) Parndorf 9 4 4 1 19:9 10 16
4 (-1) Stadlau 9 4 4 1 10:6 4 16
5   SKN St. Pölten Juniors 9 3 4 2 12:7 5 13
6   Ebreichsdorf 9 3 4 2 11:9 2 13
7 (+2) Admira Juniors 9 4 1 4 14:16 -2 13
8 (-1) Ritzing 9 3 3 3 15:12 3 12
9 (-1) Amstetten SKU 9 3 3 3 12:14 -2 12
10   Sollenau 9 3 2 4 12:16 -4 11
11 (+3) Oberwart 9 3 2 4 12:22 -10 11
12 (-1) Neusiedl am See 9 1 6 2 12:13 -1 9
13 (-1) FK Austria Wien Amateure 9 2 3 4 9:10 -1 9
14 (-1) SK Rapid II 9 2 3 4 7:13 -6 9
15 (+1) Schwechat SV 9 2 1 6 7:19 -12 7
16 (-1) Wiener SK 9 1 3 5 12:18 -6 6

Die nächste Runde

Freitag, 19 Uhr: Austria Amateure - Wr. Sportklub (Kasprzak; Gajic, Babic), Neusiedl am See - Ritzing (I. Knezevic; Köninger, Erik Karner), Vienna - SKN St. Pölten Juniors (Z. Boskovski; K. Windisch, R. Gruber); 19.30 Uhr: Amstetten - Parndorf (Vodik; Pichler, Hartl), Ebreichsdorf - Rapid II, Oberwart - Schwechat (Gerstbauer; Madlberger, Obritzberger), SV Horn - Stadlau (H. Flasch; S. Tatzber, M. Weidinger).

Sonntag, 16 Uhr: Admira Juniors - Sollenau (Gnam; Enachi, Schewzik).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper