Erstellt am 17. September 2015, 02:02

von NÖN Redaktion

Sollenauer Schützenhilfe für Horn. Dank dem 1:1 des SC Sollenau gegen Ex-Spitzenreiter Vienna konnte Horn mit einem 2:0 gegen die Admira Juniors die Tabellenführung übernehmen.

Die Sollenauer Florian König (l.) und Marko Markovic (r.) freuten sich über das 1:1-Remis gegen die Vienna.  |  NOEN, SC Sollenau/ Gerhard Breitschopf
Damit war eigentlich nicht zu rechnen: Die junge Mannschaft von Sollenau stellt dem Tabellenführer Vienna ein Bein. Durch ein Traumtor von Mario Pürrer darf die Elf von Robert Weinstabl über einen Punkt jubeln. Die NÖ-Kollegen von Horn freuten sich mindestens genau so darüber: Sie nutzen den Ausrutscher der Konkurrenz und lachen wieder von Platz eins. „Das freut uns, auch wenn es nur eine Momentaufnahme ist. Vielleicht können wir da jetzt für Kontinuität sorgen, indem wir lange vorne stehen“, so Horn-Trainer Hans Kleer. Diese Woche wartet mit den Austria Amateuren ein Nachzügler - quasi eine Pflichtaufgabe.

SKN St. Pölten Juniors als Überraschungstruppe

Nur zwei Punkte hinter Horn die Überraschungstruppe der SKN St. Pölten Juniors. Mit zwölf Zählern aus sieben Spielen haben die Wolfswelpen mit dem Abstieg nichts zu tun. Dort hatten sie vor dem Saisonstart einige Experten gesehen. Im NÖ-Derby gegen Schwechat war gegen Sebastian Drga kein Kraut gewachsen - ein Treffer, zwei herausgeholte Elfer, Endstand 3:0. "Das war trotz des 3:0 nicht unsere beste Partie. Muss-Siege sind immer schwierig, für uns ist die Favoritenrolle ungewohnt“, meint Trainer Muamer Dedic.

Apropos Schwechat: Gegen Ebreichsdorf müssen Punkte her. Nur ein Punkt trennt die Braustädter vom Schlusslicht Wiener Sportklub. „Es ist zum Verzweifeln. Kampfgeist und Einstellung haben gepasst. Unser Problem ist aber die Fehleranfälligkeit auf der einen und die mangelnde Chancenverwertung auf der anderen Seite“, analysiert Schwechat-Coach Peter Benes.

Regionalliga Ost

Rang Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 (+2) SV Horn 7 4 2 1 16:6 10 14
2 (-1) Vienna 7 4 2 1 15:7 8 14
3 (-1) Parndorf 7 3 3 1 15:7 8 12
4 (+2) SKN St. Pölten Juniors 7 3 3 1 10:4 6 12
5 (-1) Stadlau 7 3 3 1 8:5 3 12
6 (+2) Ritzing 7 3 2 2 13:9 4 11
7 (+4) Ebreichsdorf 7 2 4 1 8:7 1 10
8 (-3) Admira Juniors 7 3 1 3 12:15 -3 10
9 (-2) Sollenau 7 3 1 3 10:13 -3 10
10 (-1) Amstetten SKU 7 2 2 3 8:11 -3 8
11 (-1) Oberwart 7 2 2 3 8:17 -9 8
12   Neusiedl am See 7 1 4 2 7:8 -1 7
13 (+2) SK Rapid II 7 2 1 4 6:12 -6 7
14 (-1) Schwechat SV 7 2 0 5 6:15 -9 6
15 (-1) FK Austria Wien Amateure 7 1 2 4 5:7 -2 5
16   Wiener SK 7 1 2 4 8:12 -4 5

Die nächste Runde:

Freitag, 19 Uhr: Austria Amateure - Horn (Z. Boskovski; D. Tosun, R. Gruber), Vienna - Ritzing (S. Weickmann; R. Resch, M. Günes); 19.30 Uhr: Ebreichsdorf - Schwechat (M. Cosic; N. Fir, M. Weidinger), Oberwart - Parndorf (C. Dintar; F. Tekeli, M. Avsar), Amstetten - Sollenau (M. Lenz; Obritzberger, B. Pruckner).

Samstag, 15.30 Uhr: Admira Juniors - Sollenau (P. Pethö; Y. Günes, Y. Akar); 18 Uhr: Neusiedl - Wr. Sportklub (J. Wandl; S. Celik, M. Pinnisch), Rapid II - SKN St. Pölten Juniors (H. Flasch; S. Tatzber, N. Balaj).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper