Erstellt am 10. September 2015, 01:27

von Raimund Bauer

Ferschnitz will nachlegen. Nach dem Sieg gegen Scheibbs soll Gansbach nicht zum Stolperstein werden.

Kirnberg mit Kapitän Georg Fichtinger (r.) fand bisher noch nicht in die Spur und will in Neumarkt den ersten Dreier einfahren.  |  NOEN, Von Raimund Bauer
Nach dem knappen Sieg im Spitzenspiel gegen Scheibbs übernahm Ferschnitz die Tabellenspitze. Nun wartet am Sonntag das Heimspiel gegen Gansbach. Der Tabellenfünfte ist nicht zu unterschätzen. Die Truppe von Neo-Trainer Vahid Kapidzic feierte gegen Sarling einen 5:1-Erfolg und zeigt sich zur Vorsaison stark verbessert.

In Pöchlarn wartet für Scheibbs der nächste Schlager. Beide Meisteranwärter ließen in der letzten Runde Federn. Die Nibelungenstädter kamen über ein 0:0 in Hafnerbach nicht hinaus. "Unsere Offensive hatte nicht den besten Tag", meinte Pöchlarn-Trainer Wolfgang Talir. Gegen Scheibbs könnte zudem Abwehrchef Patrick Brandstetter nach einer Knöchelverletzung ausfallen. Bei Scheibbs will Trainer Josef Stangl die verlorenen Punkte gegen Ferschnitz in Pöchlarn zurückholen.

Trainereffekt blieb in Sarling aus

Das Trainerdebüt von Manuel Rosenegger ging in Sarling gründlich in die Hose. Beim 1:5 fiel auch Keeper Daniel Krammer aus. Beim Herauslaufen verletzte sich der Schlussmann an der Wade und sah zum Überdruss, wegen Handspiels außerhalb des Strafraums noch die Rote Karte. Gegen Erlauf erhoffen sich die Sarlinger die ersten Punkte.

Erlauf sammelt langsam Punkt um Punkt. Gegen Gerersdorf gelang der Kleindl-Truppe ein Unentschieden. Durch die Formschwäche von Sarling rechnet sich Erlauf auch gegen die beste Frühjahrsmannschaft aus der Vorsaison Zähler aus.

Krummnußbaum fand wieder in die Erfolgsspur zurück. Auch beim 3:0 über Neumarkt überzeugte die Mannschaft von Josef Lagler. Nun geht es nach Gerersdorf. Auch hier wollen die Krummnußbaumer weitere drei Zähler einfahren, um weiter an der Tabellenspitze ein Wörtchen mitzureden.

Neumarkt und Kirnberg hinken hinterher

Wunden lecken heißt es hingegen in der Partie zwischen Neumarkt und Kirnberg. Beide Mannschaften sind mit großen Ambitionen gestartet, hinken aber ihren Zielsetzungen im vorderen Tabellendrittel zu landen noch stark hinterher. Vor allem Kirnberg haderte mit der 2:3-Niederlage gegen Frankenfels. Die Hörhan-Elf gab eine 2:0-Führung noch aus der Hand. Gegen Neumarkt steht dabei eine Torhüterrochade im Raum.

Nachbarort Texingtal empfängt am Samstag Hafnerbach. Dabei warnt Trainer Siegfried Funiak vor zu viel Euphorie: "Wir haben eine gute und junge Mannschaft, aber zu Hause haben wir bisher noch nicht überzeugen können. Hafnerbach ist ebenfalls ein unangenehmer Gegner." Dennoch soll der erste Heimdreier her.

Die Runde komplettiert Frankenfels gegen Kirchberg. Beim Absteiger aus der 1. Klasse West-Mitte läuft es noch nicht nach Wunsch. Auch bei der 1:4-Niederlage gegen Texingtal hatte Kirchberg nur wenig zu bestellen.

2. Klasse Alpenvorland

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Ferschnitz 4 3 1 0 10:3 7 10
2 Scheibbs 4 3 0 1 14:3 11 9
3 Krummnussbaum 5 3 0 2 17:11 6 9
4 Texingtal 4 2 2 0 15:9 6 8
5 Gansbach 4 2 1 1 11:6 5 7
6 Pöchlarn 3 2 1 0 5:1 4 7
7 Gerersdorf 4 2 1 1 12:9 3 7
8 Frankenfels 4 2 1 1 10:9 1 7
9 Hafnerbach 4 1 1 2 7:12 -5 4
10 Neumarkt 4 1 0 3 7:11 -4 3
11 Kirchberg/P. 4 1 0 3 7:12 -5 3
12 Kirnberg 4 0 2 2 7:11 -4 2
13 Erlauf 4 0 2 2 7:20 -13 2
14 Sarling 4 0 0 4 5:17 -12 0

Die nächste Runde:

Samstag, 16.30 Uhr: Frankenfels - Kirchberg/P. (A. Oberwimmer), Gerersdorf - Krummnussbaum (L. Müllner), Neumarkt - Kirnberg (Stefanescu), Pöchlarn - Scheibbs (H. Anderl), Sarling - Erlauf (Kraft), Texingtal - Hafnerbach (Simhofer).

Sonntag, 16.30 Uhr: Ferschnitz - Gansbach (J. Schachner).

Aktuelle Tabellen und Statistiken: NÖ Fussballverband
Alle NÖ Ligen und Klassen auf einen Blick: NÖN.at/fussball

Detaillierte Spielberichte finden Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe und in Ihrem ePaper