Erstellt am 22. Juni 2016, 05:00

von Peter Sonnenberg

Baudis mit neuem Rekord in der U16. Clara Baudis (ATSV OMV Auersthal) knackte die Hammerwurf-Bestmarke im Nachwuchs.

Eine starke Frau. Clara Baudis vom ATSV OMV Auertshal mit ihrem Trainer Gottfried Gassenbauer (re.).  |  NOEN, privat

Letzte Woche sorgte die erst 15-jährige Clara Baudis vom ATSV OMV Auersthal auf der Wurfanlage am Areal des Heeresspitals in Wien-Stammersdorf für ein Ausrufezeichen: Sie stellte einen neuen österreichischen U16-Rekord im Hammerwurf aufstellen.

Mit 52,00 Metern konnte sie ihre persönliche Bestleistung mit dem Drei-kg-Hammer um 1,60 Meter verbessern und den bisherigen österreichischen Rekord von Melanie Kraushofer, (51,13 Meter, Amstetten, 2009), deutlich übertreffen. Das 15-jährige Wurftalent ist derzeit eine der stärksten Nachwuchswerferinnen Österreichs und liegt sowohl im Hammer- als auch im Diskuswurf und im Kugelstoßen in den österreichischen U16-Bestenlisten voran.

Trainiert wird sie von Masters-Weltmeister Gottfried Gassenbauer und ihrem Vater, dem ÖLV-Generalsekretär Helmut Baudis, der auch für den großen Aufschwung der Auersthaler Nachwuchs-Leichtathletik verantwortlich ist. Zu den starken Athleten der Auersthaler zählen ja auch Hürdensprinter Thomas Kain (siehe auch große Story Seite 70), Sprinter Maximilian Mayr, Thomas Köck und Julian Schlosser.