Erstellt am 01. Juni 2016, 05:45

von Peter Sonnenberg

Rathmayer im WM-Viertelfinale. Nach U23-WM-Gold überzeugte der Orther Martin Rathmayer auch in der allgemeinen Klasse.

Martin Rathmayer  |  NOEN, privat

Nachdem Martin Rathmayer vom KSK Union Orth/Donau Gold bei der U23-WM in Kroa-tien im Tandem-Mixedbewerb geholt hat, ging er als einer von sechs Österreichern auch in die Qualifikation für die erste Runde der Einzel-WM.

Mit 653 Kegel qualifizierte er sich souverän als achtbester Spieler für die Hauptrunde und war damit auch bester Öster reicher. In der Runde der 32 Qualifizierten wartete der mehrfache Champions-League-Sieger und deutsche Top-Spieler Ma-thias Weber. Mit 626:619 Kegeln ging der 19-jährige Rathmayer sensa-tionell als Sieger von der Bahn. Im Achtelfinale schlug er den Ungarn Laszlo Karsai, ehe in der Runde der letzten Acht gegen die Nr. 1 der Qualifikation und Titelanwärter Igor Kovacic trotz passabler Leistung war Endstation: „Ich bin zufrieden. Dass Igor heute schlagbar gewesen wäre, ist mir bewusst, doch die Strapazen der zwei letzten WM-Wochen haben sich in meinem Kopf bemerkbar gemacht.“ Rathmayer war dennoch mit Abstand bester Österreicher bei der WM.privat