Erstellt am 29. September 2015, 08:53

von Peter Sonnenberg

Meissner und Co. wollen angreifen. Strasshofer Top-Talent Daniel Meissner will mit seinen Amstettnern wieder ganz nach oben.

Zuversichtlich. Daniel Meissner, Libero des AVL-Spitzenclubs VC Amstetten.  |  NOEN, Foto: privat

Für Daniel Meissner (20) läuft die Saisonvorbereitung mit dem VC Amstetten bereits auf Hochtouren. Der junge Strasshofer, der neben dem Volleyball ja in Linz Rechtswissenschaften studiert, bestreitet seine zweite Saison für den AVL-Spitzenklub VC Amstetten.

Meissner konnte sich schnell in der Mannschaft etablieren und stand im Vorjahr bei allen Spielen des VCA als Libero in der Stammmannschaft. Mit einem Turniersieg bei einem Vorbereitungsturnier konnten die Amstettner an die Erfolge der vergangenen Saison anschließen. Mannschaften wie der tschechische Dauermeister und Champions League-Vertreter Budweis oder das tschechische Junioren-Nationalteam konnten bezwungen werden.
„Die Vorbereitung läuft bisher gut und wir sind zuversichtlich, unsere großen Ziele erreichen zu können“, so der Youngster.

Die großen Ziele sind erneut Top-drei in der Meisterschaft, sowie dieses Jahr im Cup ganz oben zu stehen. „In der Liga wollen wir erneut oben mitspielen. Den Cup wollen wir dieses Jahr gewinnen, wir haben eine starke Mannschaft mit vielen Österreichern!“ Kleine Randnotiz: Im österreichischen Volleyball-Cup sind nur österreichische Spieler spielberechtigt.