Erstellt am 16. März 2016, 05:04

von Peter Sonnenberg

Volltreffer für Rio. Daniel Janicijevic (22) aus Strasshof verteidigte seinen U22-Meistertitel und träumt weiter von den Olympischen Sommerspielen.

Angriffslustig. Daniel Janicijevic aus Strasshof.  |  NOEN, Sonnenberg

 Weiter ungeschlagen - unter diesem Motto steht das Jahr 2016 für das Strasshofer Top-Talent Daniel Janicijevic. Der 22-jährige Leichtgewichtsboxer vom Bounce Club Vienna verteidigte vor Kurzem in See boden (Kärnten) den öster reichischen U22-Meistertitel in seiner Gewichtsklasse (bis 64 kg) und bleibt damit weiter auf der Erfolgsspur.

„Es war ein ungefährdeter Sieg. Aber ich habe auch sehr konzentriert geboxt und keinen Gegner unterschätzt, damit mir ja kein Patzer passiert.“ Nächster Einsatz ist in Weißrussland, wo über Ostern ein großes inter nationales U23-Turnier statt findet.

Danach folgt die zweite Runde des neu geschaffenen Bodenseecups. Drei Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz küren von Februar bis Juni das Siegerteam im olympischen Boxen. Jeweils sechs Boxer in folgenden Elite- Gewichtsklassen bilden ein Team: bis 64 kg, -69 kg, -75 kg, -81 kg, -91 kg, und über 91 kg. In der ersten Runde zeigte Janicijevic gegen die Schweiz auf und punktete für Rot-Weiß-Rot. In Runde zwei wartet jetzt Deutschland. „Ein Prestigeduell, darauf freue ich mich schon“, fiebert der Marchfelder diesem Ländervergleich am 23. April im deutschen Langenargen schon entgegen.

Er wird auch die Generalprobe für das große Ziel 2016 sein: das Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio in der Hauptstadt von Aserbaidschan, Baku, Anfang Juni. „Wenn ich in den nächsten Wochen weiter so gut boxe, bin ich laut meinem Trainer (Anm.: Daniel Nader, Bruder von Profi Marcos Nader) auch fix dabei.“ Für den Strasshofer wäre es das Nonplusultra: „Das ist mein Traum, und dafür werde ich alles geben.“