Erstellt am 14. Februar 2016, 22:00

von Daniel Lohninger

Genuss für guten Zweck: 5.000 Euro gespendet. Nicht wenige Menschen sehnen im Waldviertel den Beginn der Fastenzeit herbei – fällt er doch alle Jahre wieder mit dem Heringsschmaus zusammen, zu dem Moorheilbad-Harbach-Geschäftsführerin Karin Weißenböck in die stets bis auf den letzten Platz gefüllte Franz-Himmer-Halle einlädt.

 |  NOEN, Markus Lohninger
Die Teams um Küchenchef Josef Fischer-Ankern aus dem Moorheilbad Harbach, Küchenchef Franz Grünstäudl (Lebens.Resort Ottenschlag) und Küchenmeister Siegfried Müllner (Brauhotel Weitra) verwöhnten auch am 13. Februar mit feinen Kreationen um Fisch & Fleisch, während Konditormeister Kurt Steininger und seine Kollegen allerlei Leckereien für das Dessertbuffet zubereiteten.




Der Charity-Abend dient alle Jahre nicht nur dem Schlemmen, sondern auch dem Spenden: Karin Weißenböck übergab der Harbacher Bürgermeisterin Margit Göll 2.500 Euro aus dem Reinerlös des Heringsschmauses für das Spendenkonto zur Unterstützung zweier Flüchtlingsfamilien in der Gemeinde, weitere 2.500 Euro nahm NÖ-Gebietskrankenkasse-Obmann Gerhard Hutter für die Initiative „Kinder- und Jugendrehabilitation in Österreich“ von AKNÖ-Präsident Markus Wieser entgegen.