Erstellt am 02. Dezember 2015, 05:03

Horner Heimspiel am Kuhberg. Christoph Laister mit längstem Atem; Carina Lauter versilbert. Der dritte Streich der diesjährigen Crosslaufserie war aus Horner Sicht recht erfolgreich, die Beteiligung aus Gmünd und Waidhofen hielt sich an diesem Samstag indes in Grenzen.

Die U14-Jugend vorm Zielsprint: Lisa Neudert (LTU) und Mathias Redl (LT Gmünd).Fotos: Karl Stöger  |  NOEN

Bei guten, wenn auch windigen Bedingungen konnte sich die Mankerin Anita Hollaus – einen Tag vor ihrem 5km-Sieg beim Grafenegger Adventlauf – von Beginn an klar absetzen und nahm der Zweiten Carina Lauter (LTU Waidhofen) eine halbe Minute ab.

Bei den Herren hatte Jürgen Hable das Feld vier von fünf Runden lang angeführt, mit einem leichtfüßigen Angriff überholte ihn sein ULC-Kollege Christoph Laister aber noch um Haaresbreite – und finishte in 21:22 Minuten 12 Sekunden vor Hable.

LT-Gmünder Riener eine Klasse für sich

Im Nachwuchs war Thomas Riener (U12) einmal mehr eine Klasse für sich: Der LT-Gmünd-Youngster lief allein auf weiter Flur in 4:48 Minuten zum Sieg über 1,22km. Schnellster U10-Bursch war Philipp Bartl in 5:20min. LTU-Kollegin Lisa Neudert holte sich den Sieg bei den U14-Mädels (2,44km) in 10:29 Minuten.-ps-