Erstellt am 23. Dezember 2015, 01:33

von Petra Suchy

Laufen ums Glück. Sportlich klingt das Jahr wieder in Gmünd aus - mit dem größten Silvesterlauf des Waldviertels!

Zu Silvester wird‘s wieder tierisch lustig in der Gmünder Altstadt – der LT Gmünd lädt zum 5. Werbeprofi-Silvesterlauf.  |  NOEN, Petra Suchy

Wieder geht ein Sportjahr in Gmünd mit einer Top-Veranstaltung zu Ende, und wieder könnte ein Rekord fallen: 2014 drehten etwa 580 Teilnehmer – erstmals mit digitaler Zeitnehmung – beim Silvesterlauf in der Bezirkshauptstadt ihre Runden. Bereits vor Weihnachten sind über 300 Starter angemeldet, darunter schon jetzt 50 Kids.

Obmann Bernhard Bock verweist auf eine Neuerung, mit der der LT Gmünd auf die etwas unrunde Zeitnehmungs-Premiere (Stichwort: Hardware-Fehler) reagierte: „Heuer ist der Chip in der Startnummer integriert, damit auch wirklich alle Läufer von der elektronischen Zeitmessung erfasst werden. Die Starter sparen sich somit auch die Chip-Kaution von 5 Euro.“

Attraktive Preise warten auf die Finisher

Zusätzlich zur willkommenen Bewegung während der kalorienreichen Zeit zwischen Weihnachten und Jahreswechsel winken dem ambitionierten Hobbyläufer wieder attraktive Geldpreise, Juxläufer haben ihre Gewinnchancen in den Kategorien größte Finisher-Gruppen (Vorjahressieger war das Gym mit über 80 Finishern) oder bestes Kostüm.

Der Rundkurs – vom Alten Rathaus über die Bahnhof- und Schremserstraße, zurück und weiter über Kirchen- und Schlossgasse zur Zielgeraden am oberen Stadtplatz – wurde ebenso beibehalten wie die Distanzen: 1 Runde für die Kids, 2 bzw. 5 Runden für Hobby- und Hauptläufer.

Silvesterlauf Gmünd

31. Dezember, ab 13.30 Uhr in der Altstadt

Startzeiten | Bewerbe | Distanzen

13.30 Uhr: AVIA-Kinderlauf (1,3km)
14 Uhr: Hopferl-Hobbylauf (2,6km) und Werbeprofi-Silvesterlauf (6,5km)

Anmeldung:

- online unter www.ltgmuend.at
- Nachmeldung und Startnummern-Ausgabe am 30. Dezember (14–18 Uhr) bzw. am Veranstaltungstag (11.30–13.30 Uhr) im Tourismusbüro

Startgebühren:

Kinderlauf: 2 Euro
Hobbylauf: 7 Euro
Hauptlauf: 12 bzw. 14 Euro (vor Ort)

Preise:

- für die schnellsten Drei des Hauptlaufs: 100, 70 bzw. 50 Euro
- für den Streckenrekord im Hauptlauf (David Vaš: 20:36,1min, Elisabeth Reiter: 24:53,9min): je 100 Euro
- für die teilnehmerstärksten Finisher-Gruppen (alle Bewerbe, Kinder werden bei der Teilnahme an zwei Bewerben doppelt gewertet): 300, 200 bzw. 100 Euro
- Sonderpreise für die schnellsten Drei im Hobbylauf
- Prämierung der besten Kostüme

Spende: pro Starter jedes Bewerbs wird 1 Euro gespendet
 
Alle Infos: www.ltgmuend.at