Gmünd

Erstellt am 18. August 2016, 02:50

von NÖN Redaktion

Gmünder Duo bezwang den Eisenberg. Die LT-Gmünder Doris Weissinger und Robert Strondl bezwangen den steirischen Erzberg laufend.

Allen Grund zum Jubeln hatten Robert Strondl und Doris Weissinger am Wochenende am Erzberg. Foto: privat  |  privat

Wer Erzberg hört, dem kommt wohl zuerst das legendäre Hard-Enduro-Event Erzbergrodeo in den Sinn. Der steirische Berg aus Eisen ist seit 15 Jahren aber auch Austragungs-Ort einer ganz besonderen Lauf-Veranstaltung.

12,5km geht es dabei vom Ortszentrum Eisenerz 788 Höhenmeter auf den Gipfel des Erzbergs. Über 900 Teilnehmer wollten es heuer wissen. Mittendrin beim Lauf auf den Berg waren am 14. August die LT-Gmünder Doris Weissinger und Robert Strondl.

Letzterer sprach von einem „unvergesslichen Erlebnis. Es war eine einmalige Kulisse, um einiges schwerer als ein Halbmarathon.“ Er finishte nach 1:21 Stunden als 169. Weissinger kam nach 1:31 Stunden als 332. ins Ziel, wurde W45-7.

Die Siege gingen an den Slowenen Miran Cvet (54:16 Minuten) und Karin Freitag (1:01 Stunden).