Erstellt am 20. April 2016, 07:04

von Petra Suchy

16 Medaillen ins Waldviertel. 19 Nachwuchs-Talente holten beim Erich-Racher-Meeting unter 340 Teilnehmern 16 Medaillen ins Waldviertel.

Großer Medaillenregen beim Season-Opening in St. Pölten: Die LC-Waldviertel-Youngsters von Franz Mürwald und Franz Langthaler durften zufrieden sein.  |  NOEN, privat

LTU-Talent Lisa Neudert bei Debüt zu 600m-Gold. Rekordverdächtige 340 Nachwuchsathleten und über 800 Bewerbsmeldungen sprengten fast die Dimensionen des Erich-Racher-Meetings in St. Pölten, bei dem der NÖLV traditionell die Outdoor-Saison eröffnet.

Mit dabei waren auch 19 Aktive aus unseren Reihen. Eines der Highlights: Die U14-Staffel um Tobias Redl, Thomas Riener und Alexander Sickinger holte Landes-Silber über 3 x 800 Meter – im Vorjahr hatten die Burschen Rang 3 bzw. 5 erreicht.

Neben den starken Staffelläufern sicherten sich die Gmünder acht Einzelmedaillen in den Altersklassen U12, U14 und U16. Gold holte etwa Manuel Steindl (U12) im Weitsprung (4,23m). Mit 4,10 Metern erreichte Tobias Redl (U14) im Weitsprung souverän NÖ-Bronze. Ganz stark (vier von den Top-6-Rängen) waren die Waldviertler auch im U14-Vortexwurf - den Landestitel verpasste hier Thomas Riener (46,70m) nur um 10 Zentimeter. LTU-Waidhofen-Talent Lisa Neudert (U16) gab ihr Meisterschafts-Debüt. Die Hollenbacherin war nicht nur schnell, sondern auch vielseitig – über 600 Meter wurde sie in 1:52min mit Gold belohnt. Gmünds Andre Binder lief über 600m hinter dem Horner Noori Hamayun die zweitschnellste Zeit (1:41). Die Mittelstreckenspezialistinnen Sandra Riener (LT Gmünd) und Sarah Führer nutzten das U18-Turnier als Aufbauwettkampf über 600m. Sandra holte Bronze (1:48), Sarah gewann das Rennen nach Sololauf (1:42).