Erstellt am 08. April 2016, 06:14

von NÖN Redaktion

Litschau bleibt oben. Dank Sieg über Mistelbach in der letzten Runde schafften die Schrammelstädter den Klassenerhalt in der Landesliga.

Erspielten sich mit einem überraschenden Erfolg gegen Mistelbach den Verbleib in der Landesliga: Litschau/Eisgarn I um Jiri Plasil, Präsident Franz Modliba, Patrick Schuh, Manfred Paulin, Oldrich Popelka, Stefan Wagner, Thomas Bauer, Roman Nemecek und Pavel Ptacnik (von links, nicht im Bild: Jurij Khalakhan).  |  NOEN, privat

Landesliga

In der Schlussrunde der Landesliga in Pfaffstätten stand Schlusslicht Litschau/Eisgarn gegen die starken Mistelbacher unter Zugzwang. Sensationell schafften die Litschauer mit einem 5,5:2,5-Erfolg aber den Klassenerhalt deutlich.

Schon der Start verlief für Litschau sehr verheißungsvoll. Jurij Khalakhan sorgte mit einem Sieg auf dem zweiten Brett gegen Oskar Hajek für die Führung. Nachdem Jiri Plasil gegen Josef Mayer remisierte und Oldrich Popelka auf dem fünften Brett seinen Konkurrenten Milan Seget überspielte, lag Litschau 2,5:0,5 in Front. Patrick Schuh teilte sich mit Dieter Englisch den Punkt – 3:1.

Als Litschaus Nationaler Meister Stefan Wagner Fidemeister Andrej Gasa ein Unentschieden abrang, nahm die Sensation Gestalt an. Und schon eine Partie später war die rote Laterne weg: Roman Nemecek zwang nach turbulentem Spiel mit vorangegangenen Qualitätsgewinn Nico Turetschek zur Aufgabe. Der Sieg Litschaus war fix.

Mit Remis von Pavel Ptacnik und Thomas Bauer blieb der Überraschungserfolg deutlich: 5,5:2,5.

Da in den Parallelspielen Amstetten gegen Zwettl verlor (3:5) und auch Bisamberg/Korneuburg gegen Mostarrichi den Kürzeren zog (3,5:4,5) rückte Litschau/Eisgarn vom elften auf den neunten Platz vor.

Waldviertel-Liga/1. Klasse W4

Herbstmeister Litschau/Eisgarn II schnappte sich mit einem 5:1-Sieg über Krems II die erste Tabellenführung im Oberen Play-off. Im zweiten Spiel gewann Waidhofen in Gars 4:2.

Im Mittleren Play-off erklomm Zwettl II mit einem 4,5:0,5-Sieg über Litschau/Eisgarn III die Tabellenspitze. Außerdem gewann Gmünd/Heidenreichstein gegen Bad Großpertholz 4:1.

2. Klasse Waldviertel

Die Spitzenpaarung gewann Zwettl III gegen das ersatzgeschwächte Viererteam Litschau/Eisgarns mit 3:1. Waidhofen II deklassierte das Jugendteam Groß-Siegharts mit 4:0.