Erstellt am 29. Juni 2016, 04:00

von NÖN Redaktion

Fabian Fritz: „Hab‘ es geschafft“. Toptalent Fabian Fritz wechselt ins Leistungszentrum Südstadt, spielt aber weiterhin für Großdietmanns I.

Echte Win-Win-Situation: Fabian Fritz darf sich in der Südstadt auf optimale Bedingungen zur Weiterentwicklung seines Tischtennis-Talents freuen.  |  privat

Das Großdietmannser Nachwuchstalent Fabian Fritz hat nach zwei intensiven Aufnahmetagen die Aufnahme in das Österreichische Leistungszentrum (ÖLSZ) Südstadt und die Liese Prokop-Privatschule geschafft.

Mit Beginn des kommenden Schuljahres wird das Waldviertler Spitzentalent (derzeit in der 4. Klasse des BRG Gmünd) die Chance ergreifen und wechseln, schließlich herrschen in der Südstadt optimale Bedingungen für gezielte Trainingseinheiten bzw. zur Weiterentwicklung der sportlichen Fähigkeiten.

„Dieses Ziel habe ich schon seit zwei Jahren im Visier, nun habe ich den Sprung geschafft und freue mich auf die neue Herausforderung“, erklärt Fabian Fritz. Zugleich bleibt er dem UTTC Großdietmanns erhalten, wird nach dem Meistertitel in der Oberliga sein Können für das Einserteam in der Landesliga zeigen.