Erstellt am 26. August 2016, 14:56

von Maximilian Köpf

Xandi hat den Weltrekord!. Alexandra Meixner finishte am Donnerstagabend den zwölften Ironman am zwölften Tag – als erste Frau überhaupt!

privat

Alexandra Meixner hat Ultratriathlon-Geschichte geschrieben! Die ausdauernde Gynäkologin aus Harmanschlag durchlief am Donnerstag um 20.52 Uhr die Ziellinie beim Double-Deca-Triathlon in Buchs (Schweiz) zum zwölften Mal und ist damit die erste Frau der Welt, die zwölf Ironman-Distanzen an zwölf aufeinanderfolgenden Tagen absolviert hat. Die bisherige Rekordhalterin, die Dänin Thea Storm Henriksen, hatte elf geschafft.

Überglücklich gönnte sich Meixner da im Ziel auch ein Schlückchen Sekt – der erste Tropfen Alkohol seit zehn Jahren. Dass es derart viel zu jubeln gab, war in den vergangenen Tagen dabei gar nicht so sicher gewesen.

Meixner hatte sich nämlich einen Virus eingefangen. Husten, Halsschmerzen und Schnupfen ließen sie schon ans Aufhören denken. So kurz vorm Weltrekord wollte sie aber nicht aufgeben. Und sie hat noch immer nicht genug. „Nach den lieben Gratulationen und Interviews liegt Xandi jetzt im warmen Bad. Nachher noch eine Massage und dann geht’s morgen fit in den Tag Nummer 13“, ließ Walter Wegschaider die Facebook-Fans wissen. „The Show isn’t over yet!“

Am Freitagmorgen startete Xandi Meixner in den 13. Ironman – anstatt sich mit dem Weltrekord zufrieden zu geben und danach Urlaub zu machen, macht sie jetzt doch beim Double-Deca-Triathlon weiter. Aber nicht mehr auf Teufel komm raus. „Ich nehme jetzt Tag für Tag und überanstrenge mich nicht mehr.“