Erstellt am 26. April 2016, 03:14

von Ingrid Vogl

Der nächste Titel für Hammelmüller. Eva Hammelmüller kürte sich in Tirol zur österreichischen U18-Meisterin im Vorstieg.

Am Weg zum Sieg. Eva Hammelmüller kletterte in Ehrwald zum österreichischen U18-Meistertitel im Vorstieg. Foto: Liebhaber  |  NOEN, Moritz Liebhaber

Der Siegeszug der Haager Kletterinnen nimmt kein Ende. Nachdem sich Jessica Pilz bei den Damen bereits etabliert hat, dominieren nun mit Eva Hammelmüller und Laura Stöckler zwei Mostviertlerinnen in den Nachwuchsklassen.

Kunststück aus dem Vorjahr wiederholt

Dass der Sieg nur über sie führen kann, bewiesen die beiden am Samstag bei der österreichischen Vorstieg-Meisterschaft in Ehrwald in Tirol zum wiederholten Male. Favoritin Hammelmüller sicherte sich den Titel in der U18 und wiederholte damit ihr Kunststück aus dem Vorjahr, wo sie sich sowohl im Bouldern als auch im Vorstieg zur österreichischen Meisterin küren konnte.

Der Grundstein zum Sieg wurde bei den Titelkämpfen in Tirol bereits in der ersten Qualifikationsroute gelegt. Eva Hammelmüller kletterte um einen Griff höher als Vereinskollegin Laura Stöckler und konnte diesen Vorteil bis ins Finale mitnehmen.

Stöckler zeigte an diesem Tag eine starke Leistung und kletterte die zweite Qualifikationsroute sowie die Finalroute ausgezeichnet und machte den Doppelsieg für den ÖAV Amstetten/Haag perfekt. Sie beendete den Bewerb als österreichische Vize-Meisterin.