Erstellt am 07. Juni 2016, 11:12

von NÖN Redaktion

Hausmening ist bereit. Public Viewing | Insgesamt 15 Spiele werden in Hausmening über einen eigenen Video Cube auf dem Sportplatz übertragen.

Günther Kandutsch (l.) und ASK Hausmening-Obmann Markus Gröbner freuen sich bereits auf das Public Viewing auf der Hausmeninger Sportanlage. Zudem testet Rapid Wien am 1. Juli gegen den russischen Spitzenklub Rubin Kasan. Foto: Raimund Bauer  |  NOEN, Raimund Bauer

„Einfach weil es Spaß macht“, begründete Markus Gröbner, Obmann des ASK Hausmening, warum der Verein ein Public Viewing veanstaltet und auch das Testspiel zwischen Rapid Wien und Rubin Kasan austrägt.

Video Cube mit vier Mal drei Metern Leinwand

Das Peter Lisec Stadion wird vom 10. Juni bis 10. Juli der Treffpunkt für alle begeisterten Fußballanhänger sein. Ein Video Cube mit vier Mal drei Metern Leinwand bietet den Zuschauern den besten Blickfang. Auch zwei eigene Beamer wurden angeschafft. „Damit auch die Spiele um 18 Uhr, bei mehr Helligkeit zu sehen sind“, erklärte Gröbner.

Ein weiteres Highlight bietet das Testpiel zwischen dem österreichischen Rekordmeister Rapid Wien und dem russischen Spitzenklub Rubin Kasan. Bereits im Vorjahr waren die Grün-Weißen in Hausmening zu Gast. „Damals sind wir aber nur kurzfristig eingesprungen. Dieses Jahr wollen wir mehr bieten“, erklärte Mitorganisator Günther Kandutsch.

Nach dem Spiel am 1. Juli folgt das zweite Viertelfinalspiel bei der Europameisterschaft. „Wenn alles perfekt läuft, könnte es sogar mit österreichischer Beteiligung sein“, hofft Günther Kandutsch abschließend.

EURO mit Trinkl und Kriechmayr in Grein

Auch in Grein setzt man während der Europameisterschaft auf ein Public Viewing-Angebot. Der Gebietsligist bittet Interessierte zwischen 10. Juni und 10. Juli auf den Sportplatz des TSV. „Wir setzen auf ein sehr feudales Event. Jedes Spiel wird bei freiem Eintritt übertragen. Zudem haben wir drei Highlights gesetzt.

Zum Auftakt beehren uns ab 19 Uhr die Gäste und Ski-Rennläufer, Hannes Trinkl und Vincent Kriechmayr. Ein weiteres Highlight bildet am 2. Juli die Begegnung zwischen einer Greiner Auswahl und dem Club Of Masters. In diesem Spiel messen wir uns mit ehemaligen Sportgrößen (18 Uhr).

Und auch zum Endspiel wird es ein Rahmenprogramm und eine danach stattfindende Abschlussparty geben“, verlieh Greins Obmann Helmut Leiner einen Einblick in das Vorhaben des Vereins.

Public Viewing Grein

Von 10. Juni bis 10. Juli werden auf Greins Sportplatz alle Spiele der Euro 2016 bei freiem Eintritt live übertragen.

Zur Eröffnung erwartet man die Ski-Stars Vincent Kirchmayr und Hannes Trinkl zu einer Talk-Runde. Ein weiteres Highlight bildet am 2. Juli um 18 Uhr das Spiel zwischen Grein und dem Club Of Masters (ehemalige Sportgrößen).