Erstellt am 14. Juni 2016, 03:40

von Ingrid Vogl

Katharina Huber bei City Attack. Skirennläuferin Katharina Huber wird beim Lauf der etwas anderen Art in Amstetten am Start sein. Sie hat bereits fix zugesagt.

Auf Abwegen. So kennt man Skirennläuferin Katharina Huber. Bei der City Attack in Amstetten am 26. Juni wird sich die Ybbstalerin von einer neuen Seite präsentierten. Foto: privat  |  NOEN, privat

Mehr als 250 Nennungen sind für den Urban Run bereits eingelangt. „Und täglich werden es mehr“, freut sich das Veranstaltertrio Gerald Demolsky, Jürgen Kaindl und Roland Pils. Unter den Startern findet sich auch bereits ein prominenter Name: Katharina Huber.

Die Skirennläuferin aus St. Georgen/Reith ließ im letzten Winter im Weltcup mehrmals aufhorchen und will sich das Abenteuer City Attack nicht entgehen lassen. „Sie wird den Lauf als lustige Trainingseinheit verbuchen“, weiß Gerald Demolsky, der die Ybbstalerin seit Jahren leistungstechnisch betreut.

Wer sich gemeinsam mit einer Weltcup-Läuferin auf die Laufstrecke stürzen will, der sollte sich bald anmelden. „Ab dem 15. Juni erhöht sich das Startgeld nämlich um zehn Euro“, ruft Jürgen Kaindl den potenziellen Teilnehmern ins Gedächtnis. Auf sie wartet heuer ein ganz besonderes Angebot: die City Attack Fotobox im Ziel. Finisher können hier mit Freunden oder ihrem Team Erinnerungsfotos von sich selber machen.