Haag

Erstellt am 25. April 2017, 02:24

von Ingrid Vogl

Laura Stöckler mitten im Spitzenfeld. Beim topbesetzten Austria Cup in Bürs sicherte sich die Haagerin Laura Stöckler Rang drei bei den Damen.

In Topform. Laura Stöckler kletterte beim Boulder A-Cup in Bürs auf Rang drei im Damenfeld.  |  Penz

Am vergangenen Samstag stand in Bürs in Vorarlberg der Austria Cup im Bouldern am Programm. Die Haagerin Laura Stöckler startete dabei in der Damenwertung und stellte trotz Maturavorbereitung erneut ihre hervorragende Form unter Beweis.

In einer sehr schwierigen Qualifikationsrunde schaffte Stöckler vier Boulder und lag somit hinter Hannah Schubert auf Rang zwei. Auch im Finale machte die Mostviertlerin deutlich, dass sie mit der österreichischen Boulder elite bestens mithalten kann.

Stöckler beendete den Bewerb hinter Katharina Saurwein, die im Weltcup vor zwei Wochen am Siegespodest stand, und Hannah Schubert auf Rang drei. In der Damengesamtwertung liegt Stöckler nach diesem Bewerb in Führung, die Junioren-Wertung hat sie ebenfalls gewonnen. Nächstes Highlight ist der erste Jugend-Europacup in Graz, der am Wochenende über die Bühne geht.

Für die zweite Haager Starterin, Eva Hammelmüller, verlief der Wettkampf in Vorarlberg alles andere als wunschgemäß. Der Bewerb der Jugend A wurde als österreichische Meisterschaften der U18 gewertet und Hammelmüller ging als Sieganwärterin in den Bewerb. Nach der Qualifikation lag die Haagerin noch auf Rang drei, im Endklassement musste sich die Jugend-Europameisterin aber mit Rang sechs begnügen. Noch mehr als die Platzierung schmerzte eine wieder akut gewordene Verletzung.