Erstellt am 10. Mai 2016, 02:24

von Ingrid Vogl

Vier Turniere, drei Siege. Der Waidhofner David Schimbäck und seine Linzer Tanzpartnerin Denise Boucek können auf einen höchst erfolgreichen Abschluss der heurigen Turniersaison zurückblicken.

Erfolgreiches Quintett. Denise Boucek und David Schimbäck mit ihren Trainern Bernhard und Katharina Maier (l.) sowie Roman Mayer (r.). Foto: privat  |  NOEN, privat

Mit den Landesmeisterschaften im Standardtanz der Bundesländer Salzburg und Steiermark ging für das Linzer/Waidhofner Duo Denise Boucek und David Schimbäck eine höchst erfolgreiche Saison zu Ende.

Die Landesmeisterschaft in Salzburg war für die beiden das letzte Turnier in der B-Klasse. Sie ertanzten sich dabei nicht nur in souveräner Manier den Sieg in ihrer Klasse, sondern auch den Aufstieg in die A-Klasse. Deshalb durften sie im Anschluss an ihren B-Klasse-Sieg sowohl als Sieger bzw. Aufsteiger in der A-Klasse mittanzen und erreichten im Finale den hervorragenden vierten Platz.

Hochmotiviert und mit dem Sieg aus Salzburg im Gepäck ging es in der Woche darauf zu den steirischen Landesmeisterschaften nach Seiersberg in der Nähe von Graz. Dort gelang es Boucek und Schimbäck beim ersten offiziellen Start in der A-Klasse, sich eindeutig gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen.

Mit vier von fünf gewonnenen Tänzen tanzten sie sich zum Sieg. Auch hier durften die beiden als Sieger der A-Klasse in der nächsthöheren Klasse, der S-Klasse, mittanzen. „In der höchsten Startklasse mitzutanzen, war schon ein besonderer Augenblick und die Erfüllung eines persönlichen Zieles“, betonten Boucek und Schimbäck.

Durch den Finalmodus der Solotänze, der nur in der S-Klasse Anwendung findet, mussten die beiden zum ersten Mal zwei Tänze, nämlich Slowfox und Quickstep, alleine ohne Konkurrenten vor dem gesamten Publikum aufs Parkett legen. Am Ende mussten sie den deutlich stärkeren und erfahreneren österreichischen Spitzenpaaren den Vortritt lassen, erreichten aber dennoch den hervorragenden dritten Platz.

Die letzten Ergebnisse mit drei Siegen bei vier Turnieren bestätigen Boucek und Schimbäck in ihrer Zusammenarbeit mit ihrem Trainertrio rund um Katharina und Bernhard Maier (TSC Jeunesse) und Roman Mayer (RS Dancestudio). In der Sommerpause konzentrieren sich die beiden bereits auf die Vorbereitung für die wichtigen Turniere im Herbst, wo sie in der A-Klasse angreifen werden.