Erstellt am 18. Mai 2016, 05:44

von Claus Stumpfer

Olympiasieger kommt. Niemand geringerer als Michael Mathieu wird beim Liese-Prokop-Memorial am 26. Mai in der Landeshauptstadt erwartet. Zehn Tage vor dem Liese Prokop Memorial ist es für Organisator Gottfried Lammerhuber erfreuliche Gewissheit:

 |  NOEN, APA

„Erstmals wird ein regierender Olympiasieger bei einem Leichtathletik-Meeting in St. Pölten zu bewundern sein!“ Michael Mathieu holte mit der Staffel von den Bahamas Olympiagold über die 4x400 Meter bei den Spielen 2012 in London und wird am 26. Mai im Sportzentrum NÖ die Stadionrunde in Angriff nehmen.

„Mathieu wird bereits am Samstag vor dem Meeting in St. Pölten ankommen und auch bei eine röffentlich zugänglichen Trainingseinheiten zu bewundern sein“, freut sich Lammerhuber nicht nur über die fixe Zusage des Superstars, sodnern auch eine besondere Gelegenheit für alle Interessierte mehr über die Vorbereitung eines absoluten Topathleten zu erfahren.

Natürlich ist der 400-m-Meetingrekord von 45,54 Sekunden das erklärte Ziel von Mathieu. „Dazu hoffen wir, auch die idealen Witterungsverhältnisse liefern zu können“, ist Lammerhube rnoch in Verhandlungen mit ganz weit oben. Mathieu wird natürlich auch heuer in Rio dabei sein und die Titelverteidigung ist sein großer Traum.

Stadionrekord soll geknackt werden

Nach der schon frühen Verpflichtung der U-20-Weltrekordlerin über 100 Meter, die Polin Ewa Svoboda, konnte Lammerhuber zuletzt mit dem Ukrainer Andrey Churyla auch noch für die technischen Bewerbe einen absoluter Weltklassemann verpflichten. „Mit 2,30 Meter gehört er zu den aktuell besten Hochspringern der Welt und soll den Stadionrekord von 2,25 Meter knacken“, erklärt Lammerhuber.

Inmitten der Weltklasse können sich auch heuer die Kinder und Jugendlichen beweisen. Beim NÖN-Kids-Run über 450 Meter und der Nachwuchs-Challenge, einem Fünfkampf für Kinder ab acht Jahren, gibt es Medaillen, Pokale und schöne Preise zu gewinnen. Infos und Anmeldung unter www.fitlike.at .