Traismauer

Erstellt am 04. August 2016, 13:56

Premierensiege beim Römerturnier. Mit Patrick Ofner und Caroline Ilowska stehen seit heuer endlich wieder zwei neue Namen in den Siegerlisten des Traismaurer Traditonsbewerbs.

Das Römerturnier kam heuer zum 23. Mal zur Austragung, aber neue Namen in den Siegerlisten sind selten. Seriensieger wie Mario Haider-Maurer dominieren seit Jahren. Heuer war aber bei den Herren der Weg ins Finale frei für David Pichler und Patrick Ofner. Daran konnten Lokalmatadore wie Christian Kloimüllner nichts ändern. Auch der Slowake Adrian Partl, der mit einer Wildcard bis ins Semifinale eingezogen war, musste dort w. o. geben. Am Ende gewann Ofner die Hitzeschlacht gegen die Nummer eins in drei Sätzen.

Bei den Damen war das Duell zwischen Harland-Siegerin Eva Nyikos und Caroline Ilowaksa das vorweggenommene Finale. Ilowska setzte sich knapp durch und für Finalgegnerin Stephanie Vock gab es gegen das Toptalent dann nichts zu holen. Die wusste das vorher: „Ich stehe hier zum x-ten Mal im Finale, aber gewinnen werde ich das Turnier nie“, war nicht nur sie vom Spiel Ilowskas beeindruckt.

Das Sponsorenturnier am Freitag fand großen Anklang. Stolz von TCT-Obmann Peter Bock ist aber die McDonald‘s-Junior-Challenge. „Die ist hochklassiger besetzt als das Römer!“