Erstellt am 15. Mai 2017, 08:59

von NÖN Redaktion

Elektro-Team leistete sportliche Maßarbeit. Auf der Anlage des Union Eislaufvereins Schöngrabern ging das vierte Asphaltstockturnier des „wein4tler Netzwerks“ über die Bühne.

Die Finalteams von Elektro Babinsky und Einrichtungshaus Schmircher mit „wein4tler Netzwerk“-Obmann Georg Leeb.
 
 |  dialog one

Die Asphaltstockbahn des UEV Schöngrabern war Schauplatz der Mitarbeiterveranstaltung des „wein4tler Netzwerks“.
 
 |  dialog one

Die Vereinsmitglieder rund um Obmann Herbert Kopfschlägel sowie Spielleiter Siegfried Giller sorgten bei bestem Frühsommerwetter für den reibungslosen Ablauf mit 55 Teilnehmern aus neun Firmen. Der Siegespokal ging schließlich an das Team von Elektro Babinsky, das sich in einem spannenden Finale gegen den Vorjahresgewinner, das Einrichtungsstudio Schmircher, durchsetzte. Rang drei holte sich die Mannschaft der Dachdeckerei Springer.

Das „wein4tler Netzwerk“ ist eine Plattform von elf inhabergeführten Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben aus dem Bau- und Baunebengewerbe, die die einzelnen Arbeitsschritte bei der Errichtung oder Sanierung der eigenen vier Wände koordinieren und dem Kunde damit einen Mehrwert bieten wollen.

„wein4tler Netzwerk“-Obmann Georg Leeb übergibt an Alfred Babinsky und dessen Team den Siegespokal.
 
 |  dialog one

Mitglieder im Netzwerk: Metallbau Altenburger, Oberfellabrunn; Expert Babinsky, Hollabrunn; Baumeister Brabenetz, Wullersdorf; Holzbau Hochwimmer, Röschitz; Fliesen Mladek, Hollabrunn und Wullersdorf; Einrichtungsstudio Schmircher, Hollabrunn und Kleinriedenthal; Seifried Energietechnik, Hollabrunn; Springer Dachdeckerei und Spenglerei, Watzelsdorf; stone4you Naturstein, Hollabrunn; Raumausstattung Studio Eis, Hollabrunn; Malerbetrieb Weiss, Oberfellabrunn.